Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 21.11.2019, 05:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yasha's Soleshampoo
BeitragVerfasst: 21.05.2009, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 14:16
Beiträge: 644
Wohnort: CH- ZH
Hallo zusammen

ich möchte euch hiermit mein Shampoorezept zur verfügung stellen. Es ist langzeiterprobt und stellt mit seinem relativ hohen Ölanteil von 10 % und dem hohen Salzanteil eine ziemliche Ausnahme im Selbstrührerbereich dar.
Um ehrlich zu sein habe ich noch kaum jemanden getroffen der ein ähnliches Rezept benutzt, aber wie schon gesagt funktioniert es für mich seit Jahren super. Vielleicht kann sich ja jemand damit ein paar Anregungen holen :)


für 150 g Shampoo:

in einem Becherglas
70 g abgekochtes Wasser, noch warm
20 g Apfelessig
20 g Kochsalz (oder Meersalz)

miteinander mischen, das Salz auflösen.

in einem 2. Becherglas
2 g Lysolecithin
5 g Sonnenblumenöl
8 g Jojobaöl
35 g Cocoglucosid
eine Messerspitze Xanthan

gut miteinandern verrühren. Durch das Xanthan wird die Masse recht zäh. aber so lässt es sich ziemlich gut homogen im Shampoo verteilen.

Jetzt den wässrigen Anteil zum Tensid-Ölgemisch kippen und untereinanderrühren.

Nach Geschmack Wirkstoffe unterrühren, bei mir:
2 ml Seidenprotein
5 Tr. ätherisches Rosmarinöl
8 Tr. ätherisches Pfefferminzöl

in eine Shampooflasche füllen und ggf. noch etwas durchschütteln.

Dieses Shampoo hat einen Anteil von WAS von ca. 12-13 %, der durch den hohen Ölanteil etwas relativiert wird. Ich verwende es meistens so 1:2 mit Wasser verdünnt, und Rinse mit Apfelessigwasser nach :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 21.05.2009, 16:04 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2009, 15:21 
Du hast glaube ich auch relativ schnell fettendes Haar, oder? In dem Fall sollte ich es auch mal probieren... :ja:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 15:07
Beiträge: 1038
Yasha, frierst du einen Teil davon ein, oder verbrauchst du so schnell? Mit 12% WAS ist das ja nicht selbstkonservierend.

Ich hab bisher immer eingefroren, find es aber ziemlich nervig. Wenn du sagst es hält auch so 2 Monate, füll ich alles in eine Flasche. (Hab grade das Wasser am Herd...)

_________________
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, dass ich nicht verrückt bin - die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 14:16
Beiträge: 644
Wohnort: CH- ZH
nein ich friere nix ein.

Ich mache meist das doppelte von der oben angegebenen Menge weil mein Mann so viel wäscht. So 1 1/2 -2 Monate muss das halten.

Die WAS sind nicht das Einzige was konserviert, auch der hohe Salzanteil hilft mit, und der Essig und die ÄÖ.

Mir ist bisher noch nie was kaputtgegangen, noch nicht mal die kleinen Shampooreste die in der leeren Flasche rumlungern und teilweise wochenlang rumstehen bevor ich daran denke sie auszuspülen ( :shy: ) haben je geschimmelt oder auch nur unangenehm gerochen.

Das Zeug ist überraschend stabil.

Zum Ausprobieren würde ich aber eh empfehlen die Halbe Menge zu machen :)

_________________
Lieber Wolf als Schaf unter Schafen
(Gitte Hänning, Jetzt erst recht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 15:07
Beiträge: 1038
Zu spät. :D

Ich hab dein Shampoo mit meinem bisherigen ein bisschen gemixt. Also mit Rizi, Lanolin und Jojoba und nicht ganz so hochgradig fettig. Das Salz hab ich weg gelassen, davon krieg ich nen Fettkopf hoch zehn, schon bei dem einen Löffel der in dem Olionatura-Rezept drin ist.

_________________
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, dass ich nicht verrückt bin - die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 14:20 
wofür und was ist Lysolecithin?
*neugierig*


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 14:16
Beiträge: 644
Wohnort: CH- ZH
Lysolecithin ist ein natürlicher Emulgator aus der Sojabohne.

Olionatura hat ein sehr ausführlichen Steckbrief dazu verfasst klick, aber ich kopiere den Teil zur Haarpflege kurz raus:

Zitat:
Zitat von Olionatura
In der Haarpflege hat sich Lysolecithin in kurzer Zeit als pflegender, rückfettender und konditionierender Zusatz in Shampoos (1–3 %), Haarfluids und Spülungen (bis 5 %) sowie in Duschgelen bewährt; zusammen mit einem sauren pH-Wert wirken die Phospholipide als kationische Lipide konditionierend und ziehen auf die negativ geladene Haaroberfläche geschädigter Haarpartien auf.


Das Zeug ist nicht zwingend notwendig aber meine Haare mögens ganz gerne. Früher habe ich den Emulgator gerne für Cremes benutzt, weil er in Mischungen wundervolle Texturen erzeugt. Aber leider hat sich der Emulgator auf Dauer überhaupt nicht mit meiner Barrierestörung verstanden und sie etwas verschlimmert.
Aber im Shampoo hab ich das Zeug immer noch gern.

Im Shampoorezept lässt sich Lysolecithin übrigens 1/1 mit anderen Lecithinen vertauschen, wie Reinlecithin oder Fluidlecithin super.

_________________
Lieber Wolf als Schaf unter Schafen
(Gitte Hänning, Jetzt erst recht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 15:07
Beiträge: 1038
Ich mags auch! Ohne ist das Shampoo nicht halb so toll! Ich benutze es sonst ab und zu um eine Creme zu retten, die nicht richtig emulgiert, weil man das Zeug auch kalt verarbeiten kann.

Schäumt übrigens wie verrückt das Shampoo.

_________________
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, dass ich nicht verrückt bin - die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz