Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 10:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Urinkur...
BeitragVerfasst: 08.08.2011, 15:23 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Ich trau mich kaum darüber zu reden bzw. zu schreiben.
Aber ihr hier als Experten könnt mir vielleicht weiter helfen.

Ich hab seit ca. 2 Jahren nicht direkt Haarausfall aber sie werden immer dünner, inzwischen sieht man schon richtig die Kopfhaut.

Ich hab mich jetzt im I-net etwas schlau gemacht und dort wird immer wieder von ner erfolgreichen Urinkuhr geredet.
Ich kann mir das im Moment so gleich gar nicht vor stellen.
Werd mich aber ab Morgen dazu überwinden mit den Morgenurin auf die Haare zu schmieren. :/

Habt ihr schon mal was davon gehört?


Zuletzt geändert von sun am 16.08.2011, 08:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 08.08.2011, 15:23 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2011, 15:54 
Offline
Keksmeisterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 01:00
Beiträge: 2533
Wohnort: Greifswald
Also ich hab davon schon öfter was gelesen und auch immer mit ziemlich guten Erfolgen - also ist es einen Versuch sicherlich wert. Aber zum Arzt gehen würde ich trotzdem nochmal und gucken, dass das abgeklärt wird, damit unterdrückst du ja dann nur die Sympthome und nicht die Ursache.

Ich drück dir die Daumen, dass die Sache schnell überstanden ist!

_________________
1cFii (6,5cm ZU) • Kreuzbein • hennarot
leidet an Rotsucht... und möchte das bis zum Klassiker fortführen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2011, 16:08 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Bei mein Hausarzt war ich schon, der hat mich jetzt weiter überwiesen zum Hautarzt, bei dem hab ich aber erst mitte nächsten Monat nen Termin.

Würdest du jetzt schon damit anfangen, oder lieber noch warten was der Doc dazu sagt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2011, 16:12 
Offline
Keksmeisterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 01:00
Beiträge: 2533
Wohnort: Greifswald
Ich bin kein Hautarzt und auf dem Gebiet nicht bewandert - ich würde zur Sicherheit mal beim Hautarzt anrufen aber prinzipiell würd ich schon sagen, dass du es versuchen kannst.

Du kannst auch mal in der Apotheke nach dem SebaMed-Shampoo mit Urea gucken, meiner Mutter hilft das sehr gut gegen eine gereizte Kopfhaut. Vielleicht hilft das dir auch.

_________________
1cFii (6,5cm ZU) • Kreuzbein • hennarot
leidet an Rotsucht... und möchte das bis zum Klassiker fortführen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2011, 17:13 
Offline

Registriert: 11.02.2009, 22:43
Beiträge: 774
Wohnort: Karlsruhe
Schaden wird es vermutlich nicht, gelesen hab ich davon auch schon. Wenn du es ausprobieren magst, probier es aus. :)
Man kann die Arzttermine ja leider nicht herhexen und irgendwie will man doch irgendwas tun und nicht NOCH länger tatenlos rumsitzen, weil der Arzt grad keine Zeit hat...

_________________
[ 1cMii | Klassische Länge ]
[ ★ Das Langhaarwiki! ★ ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2011, 08:06 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Ja genau so geht es mir, ich würd schon gern damit anfangen, aber was ist wenn das hilft aber dadurch nur die Symthome überdeckt werden... :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.08.2011, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2009, 17:38
Beiträge: 286
Wohnort: Leipzig
Ich kann mir vorstellen da es da vor allem um die Harnsäure geht, damit die Kopfhaut wieder sauer wird. Was sie ja eigentlich ist..

_________________
2b M/C iii, ~120cm nach SSS
Klassiker
NHF: Dunkelblond
Ziel: Knie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 08:24 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Die Kopfhaut ist sauer?!
Das hab ich auch noch nie gehört.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 18:34 
Doch, gesunde Haut ist leicht sauer.
Ich würds versuchen - es kann nicht schaden und kostet nichts. Selbst wenns nicht hilft, schadets auch nichts.
Wikipedia.de hat geschrieben:
Die Haut des Menschen ist leicht sauer, pH ≈ 5,5. Der Säuremantel ist ein Schutz vor Krankheitserregern. Seifen sind deutlich basisch und „trocknen“ die Haut aus, sie entfernen die Fettschicht und zerstören die Säureschicht. Heutige Waschlotionen, die aus einem Gemisch aus einer Trägersubstanz, bestehend aus Wasser, Glyzerin, Natriumchlorid, Natriumthiosulfat, Natriumhydrogencarbonat und Distearaten, und einem geringen Anteil synthetischer Tenside bestehen, sind auf einen pH-Wert um 5 eingestellt.

Quelle

PS: Du hast einen kleinen Tippfehler im Titel - das H ist zuviel! ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2011, 08:37 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Oh... man lernt nie aus.

Ich warte jetzt erst mal noch den Hautarzt ab und falls der nix finden sollte beginne ich erst mal mit der Urinkur, hab mir jetzt auch schon ganz fleißig durchgelesen was alles zu Haarausfall führen kann.
Und werd wenn der Hautarzt nix findet einfach die Liste abarbeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2011, 17:39 
Kein Problem ;) .
Ich drück dir die Dauemn, dass es nichts Schlimmes, sondern was gut behandelbares ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.09.2011, 21:39 
Offline

Registriert: 07.09.2011, 20:19
Beiträge: 24
Ich hatte mal ein ganzes Buch über das Thema Eigenurin. "Ein ganz besonderer Saft - Urin" von Carmen Thomas, Bertelsmann Verlag. Urin kann gegen eine ganze Menge Sachen erfolgreich eingesetzt werden und auch meine Oma kannte noch die Socken in die man pinkelte und wieder anzog, wenn die neuen Schuhe an den Füssen drückten. Im Krieg hat man das oft verwendet, auch gegen Wunden, Ekzeme etc.

Ich hab das Buch nicht mehr, weil meine Hemmschwelle an der Stelle zu gross ist und so habe ich es an Leute weiter gegeben, die es dann auch wirklich nutzen. Bei mir lag es nur rum und ich habe eigentlich nur mit einer Mischung aus Grausen und Neugier drin gelesen. Aber es war super interessant wo gegen Urin alles eingesetzt werden kann, auch innerlich. Bei mir ist da einfach eine erzieherische Grenze die auf die Storno-Taste drückt. Wenn du das kannst, dann würde ich das auf jeden Fall versuchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2011, 13:58 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Also das Buch haben wir auch daheim. Abe rich hab das Gefühl, dass man da nicth alles für Bare-Münze nehmen darf.

Jetzt sind es nur noch ein paar Tage bis zu meinem Termin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2011, 00:24 
Offline

Registriert: 07.09.2011, 20:19
Beiträge: 24
Was meinst du mit "nicht alles für bare Münze nehmen darf"?

_________________
2aM-Ciii (10,5cm), +- 95 SSS, Steiss mit Aleppo + Olivenöl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2011, 09:24 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Das dass was da drin steht nicht immer so klingt als ob es wirklich helfen würde bzw. als ob das alles stimmen würde.

Kennst du das Sprichwort n icht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.09.2011, 22:56 
Offline

Registriert: 29.04.2010, 22:37
Beiträge: 1093
Wohnort: Schweiz
Das Buch "Ein ganz besonderer Saft-Urin" habe ich schon vor Jahren gelesen.

War sehr interessant und ich habe auch schon im Fernsehen gesehen wie eine Inderin ihr Hennapulver mit dem frischem noch warmen Urin einer Kuh anrührte.

Also Versuch macht klug ist meine Meinung dazu und in vielen Creme`s ist Harnstoff drin was ja auch nichts anderes ist. :ja:

_________________
Haartyp:1cMii/ iii (10cm Zopfumfang)
Länge nach SSS:125 cm Klassisch+
Haarziel: MO und später eventuell nochmal Knielang mit möglichst starken Enden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2011, 14:31 
Offline

Registriert: 07.09.2011, 20:19
Beiträge: 24
sun hat geschrieben:
Das dass was da drin steht nicht immer so klingt als ob es wirklich helfen würde bzw. als ob das alles stimmen würde.

Kennst du das Sprichwort n icht?


Doch, ich kenne das Sprichwort, aber ich wollte wissen was du genau meinst.

Ich denke nicht dass das alles gesponnen ist. Ich denke dass viel Wahres dran ist, immerhin ist Urin Harnstoff und der hat nachgewiesen heilende Wirkungen. Das wird nicht anders sein wie mit Kräutern oder anderen Naturheilmitteln auch: bei manchen Dingen hilft es sicher, bei anderen muss man ausprobieren ob es für einen was ist.

Für mich ist es halt schwierig, weil ich mich nicht überwinden kann. Theoretisch habe ich da keine Probleme, aber praktisch graust es mich. Ich habe auch kein Problem damit wenn andere Menschen das bei sich, in welcher Form auch immer, anwenden können. Nur ich selber eben nicht. Ich kenne auch eine Frau die ihrem an Leukämie erkranktem Kind den Morgenurin des Kindes untergejubelt hat - mit Erfolg übrigens. Aber sie hat nicht nur das gemacht, sondern auch eine Menge mehr, von daher ist unklar was jetzt genau gewirkt hat und was nicht. Letztendlich ist das auch egal, der Junge lebt und es geht ihm gut :-)

Aber "Nimm das und es wird dir besser gehen" ist auch nicht mein Ding. Ich sehe das auch schon differenziert. Trotzdem sollte man es nicht als Blödsinn abtun, nur weil es unlogisch oder eklig klingt, finde ich.

_________________
2aM-Ciii (10,5cm), +- 95 SSS, Steiss mit Aleppo + Olivenöl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2011, 15:36 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Als Blödsinn tu ich das nicht ab, ich glaub auch dass einiges davon wirklich wirkt bzw. wahr ist.
Aber ich nehm eben NICHT alles als bare Münze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2011, 17:04 
Ich denke, wie in allen Gesundheitsratgebern (ich hab einen, der Kombucha über den grünen Klee lobt) sind manche Sachen stark verallgemeinert oder übertrieben. Aber versuchen würd ichs trotzdem mal - schadet nichts, kostet nichts und wie Philo schon sagte: Urea/Harnstoff ist in vielen Cremes, grade auch für Problemhaut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2011, 19:26 
Offline

Registriert: 13.03.2009, 15:34
Beiträge: 569
Wohnort: Im Norden
Blödsinn wird es nicht sein... denn viele Heilpraktiker "arbeiten" damit... von aussen wie von innen, dann allerdings verdünnt. LG :)

_________________
1bFii // UF: 9cm // Pre-Classic (92) *hüpf*
regennassesschiefergrau :)
NW/SO seit 20. 11. 2011 // n. 5 J. üben

Lieben Gruss , Rhea


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2011, 19:27 
Och, Versuch macht kluch. Schaden wird es nichts. :ja:
Ich verfolge das hier auch weiter, ich find das interessant! :gut:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2011, 10:08 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Im Moment bekomm ich von meinem Hautarzt grad eine tägliche Haarkur verpasst und darf Nährungsergänzungsmittel schlucken, nächste woche bekomm ich dann die Ergebnisse von meinem blutbild und meinen Haaren, dann kann ich mehr sagen.
Falls der nix rausfindet und das Zeug auch nix wirkt werd ich in nem halben Jahr wirklich auf die Urinkur umsteigen *bibber*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2011, 16:55 
Offline

Registriert: 13.03.2009, 15:34
Beiträge: 569
Wohnort: Im Norden
sun hat geschrieben:
Im Moment bekomm ich von meinem Hautarzt grad eine tägliche Haarkur verpasst und darf Nährungsergänzungsmittel schlucken, nächste woche bekomm ich dann die Ergebnisse von meinem blutbild und meinen Haaren, dann kann ich mehr sagen.

Gutes Gelingen wünsch ich Dir! LG :ja:

_________________
1bFii // UF: 9cm // Pre-Classic (92) *hüpf*
regennassesschiefergrau :)
NW/SO seit 20. 11. 2011 // n. 5 J. üben

Lieben Gruss , Rhea


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2011, 21:16 
Offline

Registriert: 07.09.2011, 20:19
Beiträge: 24
Ich drück dir auch beide Daumen :-)

_________________
2aM-Ciii (10,5cm), +- 95 SSS, Steiss mit Aleppo + Olivenöl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2011, 08:05 
Offline

Registriert: 02.08.2011, 14:14
Beiträge: 82
Wohnort: nähe Ingolstadt
Danke euch beiden.

Schön langsam werd ich auch nervös.
Am Dienstag weiß ich dann ob ich etwas hab oder ob ich weiter nach nem Grund suchen muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz