Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 21.02.2019, 07:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2012, 22:12 
Mach's davon abhängig, wie gut due es aufgetragen bekommst. Wenn Rizinus erstmal in den Haaren ist, ist es okay, aber es reinzubekommen ist ein kleiner Kampf. zumindest für mich. Fleißig in den Händen anwärmen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 28.01.2012, 22:12 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.02.2012, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2011, 15:33
Beiträge: 369
Ich habe jetzt schon mal öfter NK-Lippenpflegestifte mit viel Rizinusöl entdeckt, allerdings ist davon noch nichts in meinen Haaren gelandet.

Hat jemand hier schon mal sowas probiert?

_________________
1b M/C II/III, ~ Klassik nach Schnitt Feb. '14

"But - it was so artistically done..." ~ Thrawn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.02.2012, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 15:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
In den Haaren hatte ich meinen wunderbaren Alverde Lippenpflegestift noch nicht, aber ich liebe ihn auf den Lippen.

Ich mag Rizinusoel ueberhaupt recht gerne, wenn es verduennt ist. Habe jetzt mein Gesichtsoel nach dem Rasieren zum Einoelen genommen, das tat guuuuut.

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2012, 07:19 
Erst Samstag wieder fast einen Lachflash bekommen in der Apotheke. Immer die Apothekerinnen, die verzweifelt überlegen, wie sie einem ein besseres Abführmittel schmackhaft machen können. "Sie, ähm, wissen, wie sie es, ähm, anwenden?"
"Klar, in Gesicht und Haare schmieren..."*grins*

Nein, Lippenstift mit Rizinus hatte ich noch nie in größeren Mengen in den Haaren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2012, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 17:03
Beiträge: 1361
hab mich anstecken lassen und grad zum allerersten mal eine ölkur drauf:

rizinusöl (fürs haarwachstum) gemischt mit avocadoöl.
angewärmt, auf die kopfhaut aufgetragen (ist bißchen viel geworden), den rest in die längen.

bin ja mal gespannt, ob ich es mit seife rausbekomme.
shampoo hätt ich sonst noch, aber keinen condi.
(und hoffentlich ziehts keine farbe (phf)).

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2012, 00:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2011, 15:11
Beiträge: 171
Wohnort: an der Ostsee :)
Cadiya hat geschrieben:
Erst Samstag wieder fast einen Lachflash bekommen in der Apotheke. Immer die Apothekerinnen, die verzweifelt überlegen, wie sie einem ein besseres Abführmittel schmackhaft machen können. "Sie, ähm, wissen, wie sie es, ähm, anwenden?"
"Klar, in Gesicht und Haare schmieren..."*grins*

Allein für den Effekt muss ich ja direkt mal in die Apotheke marschieren. :D

Ausprobieren will ich es sowieso mal. Geheimratsecken mögen ja gebildet wirken, aber ich kann auf meine Schläfenlöcher an sich ganz gut verzichten. Vielleicht hilfts ja ein bisschen.

_________________
1bFii
http://www.right2water.eu/de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2012, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 17:03
Beiträge: 1361
hatte mich wegen der berichte schon gewappnet für die apotheke, daß ich gleich sagen kann: neeee, das ist für die haare...
aber nix wars. die haben gar nicht gefragt... ;)

kleiner bericht:

farbe gezogen hats nicht.
es ist zwar an den schläfen und ganz direkt am ansatz, wo bisher erst einmal drübergefärbt wurde, bißchen was rausgegangen, aber nicht mehr als einfach nur mit shampoowäsche (ohne ölkur vorher).

am ansatz ging auch alles öl raus mit seife, nur in den längen siehts aus, als wär noch bißchen öl drin. kann aber auch allgemeine umstellungs-strähnigkeit sein, ich hab ja jetzt erst das zweite mal mit seife gewaschen.

meine haare wirken dunkler (*freu*). (entgegen der theorie im lhn, daß rizinusöl aufhellend wirkt, das hätt mir nämlich gar nicht gefallen).

die haare glänzen ganz wunderbar.

auf die langzeitwirkung bei regelmäßiger anwendung bin ich schon sehr gespannt, ob ich den ersehnten neuwuchs bekomme v.a.

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 08:54 
Offline

Registriert: 03.05.2009, 18:33
Beiträge: 927
Wohnort: D / UK
In der LHC schreiben auch viele, dass es dunkler macht. :ja:

_________________
LG
Teufelchen

1a F-M ii (8cm) Klassiker mit FTE

auf dem Weg zur Kniekehle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 17:03
Beiträge: 1361
danke für die info. :)

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 21:35 
So, sitze wieder mit Rizinus aufm Kopp rum. So langsam bekomme ich den Eindruck, dass die Haare zwar dunkler werden, aber auch goldener. Auf jeden Fall gefallen mir meine Haare momentan sehr, was Weichheit und Glanz angeht. Kann gar nicht mehr aufhören, mit Rizinus zu kuren! :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.02.2012, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2011, 15:33
Beiträge: 369
Ich behandle ab jetzt meine Geheimratsecken damit, mal gucken...

Boah, ist das klebrig!

_________________
1b M/C II/III, ~ Klassik nach Schnitt Feb. '14

"But - it was so artistically done..." ~ Thrawn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.02.2012, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 17:03
Beiträge: 1361
versuch mal, es im wasserbad anzuwärmen, dann wirds flüssiger und klebt nicht mehr so beim auftragen.
(hab ich mir bei habioku abgeguckt).

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.03.2012, 18:22 
Ich teste es jetzt gerade in Mischung mit Olivenöl auf feuchtem Haar. Auf feuchtes Haar konnte ich Rizinusöl bis jetzt nie gut auftrage. Mischungsverhältnis... Aus dem Handgelenk. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2012, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2011, 15:33
Beiträge: 369
Hmmm, also, wenn das dunkler macht, hab ich da nix gegen... :)

_________________
1b M/C II/III, ~ Klassik nach Schnitt Feb. '14

"But - it was so artistically done..." ~ Thrawn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.03.2012, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2009, 09:29
Beiträge: 767
ich hab jetzt einfach was Rizinusöl in meine ÄÖ-Mischung gefüllt, schaden kanns ja nicht (hoffe ich), bestenfalls verstärkt es die Wirkung. :)

_________________
aka Mela = 1b F/M ii
ZU: 6,5 cm (tiefer Zopf)
76/77 cm (SSS)

Es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt.

Fotoblog
FeenWelt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2012, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2011, 15:33
Beiträge: 369
Erstaunlich ist, dass es trotz anfänglicher Klebrigkeit gut wegzieht.

Meine Geheimratsecken-Ölungsversuche sieht man nach ner Weile nicht mehr, ich kann so rausgehen.

_________________
1b M/C II/III, ~ Klassik nach Schnitt Feb. '14

"But - it was so artistically done..." ~ Thrawn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.05.2012, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2011, 15:33
Beiträge: 369
Ich seh jetzt mal zu, dass ich das jamaican black castor oil von Akuawood bekomme. (gibt auch ein Shampoo damit. :D )

Angeblich soll sich das besser verteilen lassen.

_________________
1b M/C II/III, ~ Klassik nach Schnitt Feb. '14

"But - it was so artistically done..." ~ Thrawn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.05.2012, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009, 16:58
Beiträge: 2940
Ich mache nach wie vor ein wenig Rizinus in mein Leave-In. Als Kur hab ich es noch nicht versucht, da es mir doch sehr klebrig erscheint. Im Leave-In liebe ich es aber. Macht die Haare schön satt und glänzend. Ich mische immer Klettenwurzel, Rizinus und Aloe mit Brennessel-Haarwasser :ja: Gut schütteln!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 20:45
Beiträge: 53
Wohnort: Flachland
Bisher habe ich Rizinusöl nach einmaliger Haarandwendung zur Gesichtstiefenreinigung verwende. Doch letzte Woche dachte ich, warum nicht mal in den Shampoobar mit einbauen. Heute getestet und ich bin begeistert. Glaube das wird mein HG. Den Bar habe ich mit 2/3 Mandelöl, 1/3 Rizinusöl, 10 Tr. D-Panenol und 3 Tropfen Haarguar gepanscht. Die Feen sind weich, fluffig und nicht plustertig. Endlich mal ein schönes Ergebnis nach der Winterdurststrecke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 11.03.2015, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2015, 19:08
Beiträge: 306
Gut, dass ich nicht die Einzige bin, die Probleme mit dem Auftragen hat. Rizinusöl auf die Kopfhaut zu bringen ist immer ein Kampf mit dem eigenen Haar, obwohl ich meine Ölmischung schon auf 33% Rizinusöl reduziert habe. Am Anfang habe ich es mit 50% versucht.

Als Seife habe ich es noch nicht ausprobiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 11.03.2015, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2015, 19:19
Beiträge: 400
Leia, da bin ich aber gespannt ob es bei deiner Geheimratsecke hilft, ich habe auch so ein Teil. Was die im LHC schreiben, hörst sich ja vielversprechend an. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein, mal wieder etwas dickere Haare an der Geheimratsecke zu bekommen.
Ich werde es dann wahrscheinlich so machen, wie Rhea. Einfach einen Tropfen einmassieren. Muss mir halt noch das Öl besorgen. :pfeif:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 11.03.2015, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2014, 15:35
Beiträge: 1108
Ich werd das auch probieren mit dem Rhizinusöl - schaden kanns ja nicht und Öl mache ich eh immer auf die Kopfhaut ...

In meinen Haarseifen hab ich es übrigens immer drin, soll wohl schönen Glanz geben :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 11.03.2015, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 20:45
Beiträge: 53
Wohnort: Flachland
Wie gesagt, ich habe es zum ersten Mal in die Shampoobars gebaut und sie glänzen und sind weich, einfach toll. Richtig durchfeuchet leider nicht, so wie ich mir das nach der Winterzeit gewünscht habe, aber so einen Glanz gab es lange nich mehr. Und ich habe bei den Bars nur am Rizinusöl geschraubt. Der Rest war wie immer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 11.03.2015, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 12:44
Beiträge: 1557
Wohnort: Zwischen Rhein und Mosel
Wie benutzt du das denn zur Gesichtstiefenreinigung? bin doch im Moment so ein Pickel Monster.

_________________
2a-F-ii / 80 cm SSS / 5,2 cm ZU
Ziellänge erst mal bis zur Hüfte(90cm)unendlichkeit/
Hellbraun mit Silberlingen/ab Ohren Farbleichen/ Seit März '14 färbefrei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rizinusöl
BeitragVerfasst: 12.03.2015, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 20:45
Beiträge: 53
Wohnort: Flachland
Tapsie: Ups, daß Gesichtsreinigungsrezept habe ich bei Selbstgemachtes, unhaariges eingestellt. Ich zitiere mich mal selber:

Zitat:
Tiefenreinigungsmaske und Pflege für trockene Haut im Winter.

2 Eßlöffel Mandelöl und 1 Eßlöffel Rizinusöl in der Mikrowelle erwärmen. Auf das gereinigte Gesicht auftragen. Gute 10 Minuten dann über ein Dampfbad das Gesich halten. Meist nehme ich Fencheltee, den ich hinterher abgekühlt für die Rinse beim Haare waschen verwende.

Danach mit einem lauwarmen Waschlappen abwischen. Fertig. Die Haut wird ganz feinpoorig, babyweich. Ich liebe es. Mehr als 1 x die Woche sollte man es jedoch nicht anwenden.



Pickel bekomme ich auch nur zu gerne. Da ich im Winter auch mit Staub arbeite und draußen, war das immer so ein blöder Spagat, zwischen reiner Haut, bitte aber nicht zu scharf gereinigt, sonst trocknet sie noch mehr aus.

Die Tiefenreinigungsmaske wende ich jetzt 1-2 Mal wöchentlich an und bin bisher den 3. Winter ganz gut damit gefahren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, Erde, NES, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz