Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 10:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Olivenöl
BeitragVerfasst: 03.03.2009, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 16:07
Beiträge: 1038
Olionatura hat geschrieben:
Olivenöl gehört durch seinen hohen Anteil an Ölsäure zu den relativ haltbaren, oxydationsstabilen Ölen. Es erzeugt ein weiches, glattes Hautgefühl. Die mit ca. 12 % enthaltene gesättigte Palmitinsäure ist wesentlicher Bestandteil der Lipidschicht im Stratum Corneum. Obwohl es relativ gut einzieht, wirkt es einhüllend und beschützend, da es einen leichten Film hinterlässt.

Typ (Klassifizierung nach Hermann Römpp): nicht trocknend
Spreitverhalten: langsam
Inhaltsstoffe: Ölsäure (ca. 72 %), Linolsäure (ca. 12 %), Palmitinsäure (ca. 13 %), Palmitoleinsäure (ca. 1 %), α-Tocopherol (ca. 12 gr/100 gr), ca. 2 % Squalen.


Ich benutze Olive sowohl für Kuren als auch zum ölen der Spitzen. Die meisten schwören ja auf Kokosöl und empfinden Olive als zu schwer. Ich habe lange mit verschiedenen Ölen experimentiert und finde, dass Olive meine Haare zwar schwerer aber auch sehr weich macht. Jojaba und Kokos zum Beispiel bilden eine Schicht unter der man aber noch deutlich die harten, trockenen Spitzen spürt. Für die Spitzen benutze ich nur einen Minitropfen aus der Pipette, das reicht vollkommen aus, mehr würde auf jeden Fall sofort einen Fettkopf verursachen. Es ist echt erstaunlich wie wenig man davon braucht. :ja:

Gerade bei Olivenöl gibt es ja eine große Preisspanne. Ich finde das 3EUR/L-Öl aus dem Discounter reicht für die Haare aus und reichen tut es ja sowieso eine Ewigkeit, wenn man es nicht noch anderweitig benutzen würde. Eine günstigere Spitzenpflege gibts in der Drogerie denke ich nicht... :D

PS: ... riecht göttlich mit etwas ätherischem Blutorangenöl und Rosmarin. Bild

_________________
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, dass ich nicht verrückt bin - die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 03.03.2009, 22:10 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2009, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2009, 14:15
Beiträge: 212
bei mir kommt olivenöl in die cassiakur oder auch mal in die spülung. danach sind meine haare immer schön weich und saftig. oder ein guter schuss ins badewasser! pur in die spitzen, habe ich es noch nicht ausprobiert.

_________________
1bFiii oder doch 1c? in der letzten zeit wellen die sich so...
Bild

Für Luzie und Karl -hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2009, 19:21 
Ich bin kein großer Fan von Olivenöl - für mich ist es zu schwer (hab ja eh schon fettige Haare), und es wäscht sich schwerer wieder aus.
Für trockeneres Haar oder Locken aber sicher was ganz feines!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2009, 08:49 
/Olivenöl im Haar/

Hmmh...Olivenöl...

Malte...und trockenes Haar...

hmmh...

Malte...und Naturlocken....

und....

Olivenöl...

das könnte hinhauen.

/Olivenöl im Haar Ende/

Ich habs mir auf meinen Zettel notiert unter dem Punkt "Was mein Haar vertragen könnte", da ich es nicht weiß, muß es mal dort separiert stehen, da ich es bisher nur auf Haut getestet habe, und da funzt es bei mir, hab aber dahingehend die Feuchtigkeitspflege schleifen lassen.

Ob Olivenöl: Bei uns zuhause immer sonst im Salat drin, nüscht anderes und wenn dann Rapsöl Stichwort: Omega-3 und Omega-6

Malte


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2009, 09:19 
Was auf der Haut funktioniert, funktioniert meist auch auf dem Kopf.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2009, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 15:16
Beiträge: 644
Wohnort: CH- ZH
meine Haare lieben Olivenöl! Danach sind sie superweich :)

aber ich hab schon auch etwas Mühe mit dem Ausspülen... da klappt Sonnenblume besser.
Wenn ich mit Olive kure, verkürzt sich auch mein Waschrythmus, weil die Haare irgendwie schneller fetten....

aber ansonsten superklasse :)

_________________
Lieber Wolf als Schaf unter Schafen
(Gitte Hänning, Jetzt erst recht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2009, 12:25 
dann müßte ich mal mein Olivenöl aus der Dusche holen :-)

wie lang läßt Ihr das Olivenöl im Haar einwirken?

saugt sich das irgendwie ein?

Weil davon gesprochen wird hier im Faden, daß es ausgespült werden muß.

Malte


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.09.2009, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 15:16
Beiträge: 644
Wohnort: CH- ZH
Ich mache es immer vor der Wäsche ins Haar, minimum 1 h drinlassen. Am Besten aber über Nacht, und dann waschen.

Etwas stärker waschen als gewöhnlich, also auch die Längen. Macht aber nix, die Haare sind vom Öl geschützt und weiiiiiich ^^

_________________
Lieber Wolf als Schaf unter Schafen
(Gitte Hänning, Jetzt erst recht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2009, 11:48 
Übrigens kannst du viele Öle aus der Küche verwenden: mein Favorit (leichter auswaschbar) ist Distelöl, aber Sesamöl ist auch was feines (und riecht sehr lecker)... ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2009, 20:00 
Offline

Registriert: 16.10.2009, 11:19
Beiträge: 61
Wohnort: Nähe von München
Ich komm mit Olivenöl als Kur garnicht zurecht (wäscht sich nicht raus, egal wie lang ichs einwirken lass - bei der 2. Wäsche ´ne Woche später ises wieder ok). Wobei ichs mag, mal ´ne Woche lang fettige Längen zu haben (gibt die schönesten Dutts!)


Für die Spitzen liebe ich es! (wobei ich Spitzen=letzte 20-40cm rechne)
Einmal Finger auf die Flaschenöffnung, kippen, in den Haaren verteilen :nick:
Hält sie wunderbar leicht kämmbar und weeich! :cool:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2009, 22:26 
Offline

Registriert: 11.02.2009, 22:43
Beiträge: 774
Wohnort: Karlsruhe
Ich hab Olivenöl bisher eigentlich nur in Verbindung mit Condi als Öl-Condi-Kur verwendet, da hat es bei mir aber wunderbar funktioniert. :)
Pur als Leave-In oder Kur wollte ich es eigentlich auch mal ausprobieren, aber ich hab bei mir momentan nur Distelöl rumstehen und daheim will ich nicht auch noch ständig zum Haare ölen in die Küche rennen - schlimm genug, dass ich mir da HES mixe. :lach:

_________________
[ 1cMii | Klassische Länge ]
[ ★ Das Langhaarwiki! ★ ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2009, 22:38 
Offline

Registriert: 16.10.2009, 11:19
Beiträge: 61
Wohnort: Nähe von München
Ich hab mit Ölkuren (egal mit wieviel Condi dazu) noch keine positiven Erfahrungen - außer den tollen Fettlängen-Dutts :lach:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.2009, 15:15 
die_gruene_kaddl hat geschrieben:
Ich komm mit Olivenöl als Kur garnicht zurecht (wäscht sich nicht raus, egal wie lang ichs einwirken lass - bei der 2. Wäsche ´ne Woche später ises wieder ok). Wobei ichs mag, mal ´ne Woche lang fettige Längen zu haben (gibt die schönesten Dutts!)


Für die Spitzen liebe ich es! (wobei ich Spitzen=letzte 20-40cm rechne)
Einmal Finger auf die Flaschenöffnung, kippen, in den Haaren verteilen :nick:
Hält sie wunderbar leicht kämmbar und weeich! :cool:


Jupp, so kenn ich das auch - Olivenöl klebt an den Haaren wie nichts gutes, aber es pflegt halt auch super...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.2009, 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 16:07
Beiträge: 1038
Davon darf man wirklich nur super wenig nehmen. Am besten nur die Hände damit "cremen" und etwas einziehen lassen, dann über die Spitzen streichen. Reicht völlig.

_________________
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, dass ich nicht verrückt bin - die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2010, 23:48 
Offline

Registriert: 29.04.2010, 22:37
Beiträge: 1093
Wohnort: Schweiz
Olivenoel ist für mein Haar das beste wenn ich eine Oelkur vor der Haarwäsche mache.
Mein Haar wird super weich und glänzend davon. :gut:

Für die tägliche Spitzenpflege ist es mir allerdings zu schwer, denn ich wasche ja nur sehr selten mein Haar und es würde dann zu früh fettig aussehen.

_________________
Haartyp:1cMii/ iii (10cm Zopfumfang)
Länge nach SSS:125 cm Klassisch+
Haarziel: MO und später eventuell nochmal Knielang mit möglichst starken Enden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.07.2010, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 15:53
Beiträge: 127
Wohnort: Schweinfurt
Was wäre eine Ölkur ohne Olivenöl? :D

Das ist immer mein Wundermittel wenn gar nicht's mehr geht: Trockene Spitzen, kein Volumen, hässlicher Ansatz.

Olivenöl über Nacht reingeklatscht und am nächsten morgen sieht die Welt schon viel schöner aus :)

_________________
1c/2aFiii 80cm SSS Anfang April '10
Monatliche 0,5cm Trims
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2012, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.11.2011, 09:51
Beiträge: 80
Wohnort: Jena
Olivenöl ist zwiespältig ....

grundsätzlich funktioniert es super und macht meine Haare wunderbar weich. Ich benutzt es ab und an für die Spitzen, vor allem kurz bevor ein Spitzenschnitt fällig ist, um diesen noch etwas hinauszuzögern.
Aber man hat wirklich sehr schnell zuviel davon erwischt und manchmal muss ich dann mit der Haarseife ganz schön schrubben, um es wieder rauszukriegen.

_________________
1b/c mii


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.01.2012, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2011, 22:26
Beiträge: 12
Über Nacht Haare in Olivenöl tränken und am nächsten Tag Alverde Spülung mind. 1 Stunde einwirken lassen. <- Momentan mein Heiliger Gral. Ich hoffe es hält noch ein Weile so an. Macht meine Haare suuuuuperflauschig und weich. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2012, 10:37 
Offline

Registriert: 03.05.2009, 19:33
Beiträge: 927
Wohnort: D / UK
Olivenöl nehm ich nur in einer Ölmischung für die Haare, aber es ist prima zum Abschminken. :)

_________________
LG
Teufelchen

1a F-M ii (8cm) Klassiker mit FTE

auf dem Weg zur Kniekehle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2012, 20:45 
Offline

Registriert: 13.03.2009, 15:34
Beiträge: 569
Wohnort: Im Norden
Ja :ja: und auch für die OCM... das Rizinusöl führe ich hinterher meiner Haut im AloeVeraGel zu... *klick*

_________________
1bFii // UF: 9cm // Pre-Classic (92) *hüpf*
regennassesschiefergrau :)
NW/SO seit 20. 11. 2011 // n. 5 J. üben

Lieben Gruss , Rhea


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Medipharma Cosmetics - Olivenöl Intensivkur
Forum: Gekaufte Kosmetik
Autor: cookie
Antworten: 1
BABYLOVE - Puder mit Olivenöl und Allantoin (dm)
Forum: Gekaufte Kosmetik
Autor: cookie
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz