Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 22.10.2019, 16:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cameliaöl
BeitragVerfasst: 20.07.2009, 23:15 
Offline

Registriert: 10.02.2009, 16:06
Beiträge: 501
www.behawe.com hat geschrieben:
Die Kamelie, eine nahe Verwandte des Teestrauchs, stammt ursprünglich aus Ostasien und wird bei uns als Zierpflanze angebaut.
Das lang haltbare Öl besteht aus ca. 80 % Ölsäure, 8 % Linolsäure, 9 % Palmitinsäure, 1 % Stearinsäure und enthält Vitamin E.
Es ist ein nichttrocknendes, leicht einziehendes Öl mit hoher Spreitfähigkeit, das vor allem bei empfindlicher, leicht austrocknender Haut, in Augencremes und zur Haarpflege verwendet wird.
Dem Haar gibt es Glanz und Elastizität; die Haut schützt es vor Austrocknung und verleiht ihr Geschmeidigkeit.
INCI: Camelia oleifera


Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit diesem Öl gemacht? Denebi, magst du vielleicht hier auch nochmal etwas dazu sagen?

_________________
Forenregeln | Ankündigungen

» 2a M-C ii/iii
» Hüftlänge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 20.07.2009, 23:15 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.09.2009, 19:18 
Ich habe die chinesische Varinate von einem Haushaltswarenartikel-Händler (!) auf e*ay gekauft, und liebe dieses Öl sehr. Ich verwende es für die OCM und Haarkuren. Meine Eigelb-Öl-Packung (mein absoluter Kurenfavorit) habe ich mit Kamelienöl und Distelöl angerührt.
Es zieht gut ein, lässt sich gut auswaschen und riecht sehr dezent erdig-nussig.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.12.2009, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2009, 10:30
Beiträge: 74
ich nehme dieses öl sehr gerne nach dem waschen :) . macht die haare sehr schön. mein lieblingsöl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.01.2010, 23:41 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Da ich gerade mit diesem Öl liebäugele habe ich mal diverse Seiten nach Infos durchgescannt. Viele von euch (möglicherweise alle außer mit :P) kennen die verschiedenen Sorten vermutlich, aber damit nicht jeder der über diesen Thread stolpert wieder aufs neue anfängt zu suchen..... ;)

Kamelienöl wird aus den Samen verschiedener Kamelienarten gepresst

Camellia sinensis (=Teestrauch, C. chinensis)
Das Öl von Camellia sinensis, auch Teesamenöl genannt, verfügt über ein sehr ausgewogenes Spektrum an Ölsäure (um die 42 %) und Linolsäure (um die 37 %), und es hat auch Palmitinsäure ( ca. 14 %). Diese Zusammensetzung unterscheidet sich deutlich von der Zusammensetzung des Öls aus C. oleifera oder C. japonica!
Bei Ölen die für Messer- und Holzpflege unter diesem Namen verkauft werden habe ich bezüglich der Reinheit so meine Bedenken (evtl. Spuren von Lösungsmitteln etc.). Die zur Messerpflege angebotenen Öle enthalten teilweise noch einen geringen Anteil an Orangenöl.


Camellia japonica (Tsubakiöl)
Ähnelt im Fettsäuresprektrum C. oleifera
Zieht sehr gut in die Haut und ins Haar ein, lässt sich gut verteilen.

Camellia oleifera
Auch dieses Öl wird teilweise als Teesamenöl bezeichnet.
Das Fettsäuresprektrum hat Ähnlichkeit mit Olivenöl und eine hohe Ähnlichkeit mit Haselnussöl, besitzt jedoch weniger Linolensäure. In seinen Herkunftsländern wird es als Universalöl für die Lebensmittelzubereitung sowie für Haut- und Haarpflege verwendet. Dieses Öl zieht sehr gut in die Haut ein und kann Wirkstoffe in die Haut (evtl auch ins Haar?) schleusen.
Jodzahl: 80–87, nicht trocknend, mittelspreitend

Zusammensetzung:
Ölsäure (ca. 82 %), Linolsäure (ca. 7 %), Palmitinsäure (ca. 6 %), Stearinsäure (ca. 2 %)

Von Primavera gibt es z.B. C. oleifera Öl.

Camellia sasanqua (Camellia Kissi Oil)
C. sasanqua wurde von den Japanern nie als Zierpflanze, wie andere Kamelienarten, angesehen, sondern als Nutzpflanze. "sasanqua" bedeutet "pflaumenblütiger Tee"?!?*
Starke Schwankungen in der Fettsäurenzusammensetzung, daher schwer einzuordnen.

*Lexikon der Pflanzlichen Fette und Öle, Springerverlag, Krist-Buchbauer-Klausberger

Links zu Kamelienöl allgemein:
http://www.kamelienschloss.de/kamelien2008.html
http://www.dick.biz/dick/product/705280/detail.jsf
http://www.olionatura.de/_oele/index.php?id=28
http://de.wikipedia.org/wiki/Kamelien%C3%B6l
http://www.waschkultur.de/pflanzenoele/ ... ienoel.htm
http://www.beautykosmos.de/forum/viewto ... f339af5f1d





Edit:
Aaaaalso, wie ich feststelle gibt es ein Riesenchaos bei der Bezeichnung der verschiedenen Öle.
Im letzen Link (beautykosmos) habe ich eine Antwort der Uni München gefunden, Quintessenz ist:
Es gibt aufgrund der kleinen Mengen, in denen das Öl in Europa nachgefragt wird, keine Qualitätskontrolle; jeder kann verkaufen und angeben, was er möchte, auch wenn im Zweifelsfalle nur ein geringer Prozentsatz oder gar kein Anteil des ausgelobten Produkts enthalten ist. Im Zweifelsfalle, so der Rat, sollte man der Analyse glauben und nicht dem Etikett.

Der größte Teil des Kameliensamenöls stammt, so bezeugen es zumindest die Fettsäureanalaysen, von Camellia oleifera. Also: Händler fragen, Anlayse-Zertifikat anfordern – oder es eben so benutzen. Aber das mit der Gamma-Linolensäure ist schon ein Hammer – das Öl wird mit seinem hohen Gehalt an wertvoller Gamma-Linolensäure beworben, und davon ist noch nicht einmal in der hauseigenen Analyse etwas notiert. Andere Internetquellen plappern munter genau diesen Driss nach … man darf wirklich nichts glauben, was man nicht selbst recherchiert hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 10:32 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Dank Sagi und ihrer Kamelienöl-Abfüllung in einer Flens-Flasche kann ich dieses Öl etwas intensiver testen. :D Sagi hat mir C. sinensis abgefüllt. Im ersten Moment war ich leicht geschockt nach dem Auftragen im Haar und dachte schon #§!&!!#*#§!
Ich hatte einen öligen Film im Haar der mich erstmal stark an Olivenöl erinnerte (Olivenöl wäscht sich aus meinem Haar nur sehr schwer wieder aus und das auch nur mit mehrmaligem Einschäumen etc.) Jedoch nach einigen Minuten war das Kamelienöl komplett ins Haar eingezogen und die Haare wunderbar weich! :top: Wenn das langfristig so bleibt rutscht Kamelienöl in der Liste der Lieblingsöle noch vor Traubenkern- und Kokosöl! :love:


Bei Basic habe ich mir schon öfter mal C. oleifera von Primavera in die Haare geschmiert. :shy: Für einen ausgiebigen Test taugt diese Methode nicht, aber meine Haare scheinen dieses Öl ebenfalls zu mögen. Wenn jemand eine günstige Quelle für C. oleifera kennt her damit! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 13:05 
Offline

Registriert: 03.05.2009, 19:33
Beiträge: 927
Wohnort: D / UK
Cookie, ich nehme ja das Japonica und habe es hier bestellt.
Luminescents

_________________
LG
Teufelchen

1a F-M ii (8cm) Klassiker mit FTE

auf dem Weg zur Kniekehle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 13:45 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Danke für den Link! Den Shop sehe ich mir genauer an, dort scheint es noch viele andere tolle Sachen zu geben. :ja:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 13:55 
Offline

Registriert: 03.05.2009, 19:33
Beiträge: 927
Wohnort: D / UK
Gern geschehen.
Ja, der Shop ist eine wahre Schatztruhe. Allerdings äußertst böse für den Kontostand.

_________________
LG
Teufelchen

1a F-M ii (8cm) Klassiker mit FTE

auf dem Weg zur Kniekehle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 14:18 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Teufelchen hat geschrieben:
...Ja, der Shop ist eine wahre Schatztruhe. Allerdings äußertst böse für den Kontostand.


Ja, das ist mir gerade eben auch aufgefallen. :lach: Wer sich in Kosmetik- und Haarforen aufhält ist das gewohnt, ich würde mir ernsthafte Sorgen machen, wenn es mal nicht mehr so ist. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 17:46 
:lach:
Eben wegen der krampfigen Auswascherei beim olivenöl bin ich ein großer kamelien-Fan...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cameliaöl
BeitragVerfasst: 09.01.2015, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 21:11
Beiträge: 2102
Wohnort: HR
Ich bin mal so frei und buddel den Thread aus.

Ich habe mein Camelia (japonica) Oil von Aubrey organics aus den USA, denn im deutschen Shop haben sie es nicht. Das Fläschchen ist klein, und kostet fast 17$.

Meine Haare lieben das Zeug und es lässt sich super auswaschen. Einziger Nachteil, man muss es schnell verbrauchen, weil es wärme empfindlich ist.

Auf Camelienöl bin ich gekommen über japanische Haarpflege. Eigentlich wird es ja zusammen mit japanischen Buchsbaum Kämmen verwendet, indem der Kamm damit geölt wird. Diese Methode soll besonders glänzendes Haar machen.
Ein Kamm aus japanischem Buchsbaum ist mein nächstes Projekt, den muss ich aber mir aus Japan mitbringen lassen.

_________________
1c(?)Mii, rot-blond
93cm SSS, Ziel: Steiß oder Klassik
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cameliaöl
BeitragVerfasst: 17.01.2015, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2015, 20:22
Beiträge: 12
Wohnort: München
ich mag dieses Öl auch sehr. Besonders auch als Gesichtspflege.
Ich hab es von Behawe das Camellia oleifera

_________________
2a-b • 7,5 ZU • 74 cm SSS ständiger Trimm • Taille erreicht
Ein Herz für Seife


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cameliaöl
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2014, 16:11
Beiträge: 955
Wohnort: Sueddeutschland
Bin zur Zeit im Besitz einer kleinen Flasche von Primavera, hat im oertlichen Reformhaus etwa 14 oder 15 Euro gekostet - bei der Ergiebigkeit annehmbar, fuer den Nachkauf wird es dennoch irgendein guenstigeres. Wenn jemand in der Richtung Tipps hat... immer her damit :)

_________________
Aktuell: ca. 69,x cm (SSS), chemieschwarzbraun
Only Cat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cameliaöl
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 20:24 
Dictum verkauft chinesisches Kamelienöl auch in Literflaschen. Für Pi mal Daumen 17 €, glaube ich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz