Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 10:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Avocadobutter
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2011, 16:33
Beiträge: 369
Ich glaub, ich hab nen Volltreffer gelandet. :D

Gestern durfte nämlich die Avocadobutter von Sheabutter Cottage (Akuawood) an meine Haare. Ich glaub, so hammerweich war das Gestrüpp noch nie. Und die Flechtwellen halten immer noch, seit heute morgen.

WOW! :shock:

_________________
1b M/C II/III, ~ Klassik nach Schnitt Feb. '14

"But - it was so artistically done..." ~ Thrawn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 03.05.2012, 21:24 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2012, 19:55 
Offline

Registriert: 07.07.2012, 20:06
Beiträge: 14
Das klingt ja spannend (und lecker :P )! Kannst du schon ein haariges Resümee ziehen?
Und gibt´s das gute Bütterchen auch hierzulande?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2012, 18:50 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Behawe hat Avocadobutter, vielleicht auch noch einige andere Rohstoffhändler.
Ich habe die Avocadobutter noch nicht probiert, aber sie enthält, wie auch das Avocadoöl, viel Unverseifbares. Hat jemand schonmal Avocadobutter und Avocadoöl getestet und kann etwas über den Unterschied im Haar sagen?
Ich habe den Verdacht, dass meine Haut und meine Haare Öle mit einem hohen Anteil an Unverseifbarem mögen, wie z.B. Sheabutter, Jojoba"öl", Reiskeimöl, Mandelöl. Wenn mir jetzt noch jemand sagt, dass Avocadoöl toll ist, dann muss ich mir das auch kaufen. ;D Avocadobutter ist mir zu verarbeitet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2012, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 18:03
Beiträge: 1361
ich hab avocadoöl schon öfter mit rizinusöl zusammen als haarkur verwendet (auf der kopfhaut zum haarwuchs-anregen und in den gesamten längen dann gleich mit).
meine haare mochten es sehr gerne. die wurden ganz weich.
aber ich mag den geruch nicht. der geht zwar beim waschen dann wieder raus, aber während der kur hab ich schon die nase gerümpft.

(sollen wir dazu lieber einen avocadoöl-thread aufmachen oder gibts so einen schon?)

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2012, 09:15 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Danke Alani!
Den gewöhnungsbedürftigen Duft kann man mit raffiniertem Öl umgehen. Trotzdem probiere ich erstmal das unraffinierte, manche finden es riecht nussig. :D

Einen Avocadoölthread gibt es nicht, vielleicht kann man diesen in Avocadobutter/Avocadoöl umbenennen? Avocadobutter ist schließlich einfach nur gehärtetes Avocadoöl.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2012, 13:17 
Offline

Registriert: 07.07.2012, 20:06
Beiträge: 14
cookie, macht es sich denn in der Wirkung bemerkbar, ob das Öl gehärtet (als Butter) oder ungehärtet verwendet wird? Ich hab´von solchen Wirkzusammenhängen leider immer so gar keine Ahnung. Aber da du sagst, du möchtest es lieber in Reinform verwenden, hat mich das neugierig gemacht :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2012, 20:04 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Genaue Zahlen habe ich nicht, es ist mehr so ein ungutes Gefühl.

Ein kleiner Grundkurs in Chemie:
Ein Fettmolekül besteht aus Glycerin und 3 Fettsäuren. Es gibt gesättigte Fettsäuren (z.B. Palmitinsäure, Stearinsäure) und ungesättigte Fettsäuren (z.B. Linolsäure, Linolensäure). Gesättigte Fettsäuren haben keine Doppelbindungen, ungesättigte Fettsäuren haben Doppelbindungen (zwischen den C-Atomen ;)). Beim Härten von Fetten werden die Doppelbindungen zu einer einfachen Bindung aufgelöst und an die frei gewordenen Plätze wird Wasserstoff (H) angelagert.
Diese Fetthärtung, auch Hydrierung genannt (wegen dem Wasserstoff), ist ein großer Eingriff in die Struktur der Fettsäuren. Es entsteht praktisch eine neue Fettsäure mit anderen Eigenschaften, mal so lapidar gesagt. Durch die Härtung erhöht sich der Schmelzpunkt (Stichwort: Van der Waals-Kräfte). Die Jodzahl eines gehärteten Fetts ist niedriger, weil weniger Doppelbindungen vorhanden sind. Außerdem ranzen gehärtete Fette nicht so schnell.

Grund für die Härtung von Fetten ist die Änderung der technischen Eigenschaften. Mit Avocadobutter lassen sich andere Kosmetikprodukte zusammenrühren, als mit Avocadoöl. Die Fetthärtung ist in der Margarineherstellung sehr wichtig, feste Pflanzenfette gibt es nur wenige und die sind, vielleicht abgesehen vom Palmöl, teurer als viele gehärtete Fette. Früher, bevor Fette gehärtet werden konnte, wurde deshalb tierisches Fett (Talg, Rinderfett...) zur Margarineherstellung verwendet.


Eigene Meinung:
Ich gehe davon aus, dass das ungehärtete Öl sich anders im Haar verhält. Ob es unbedingt bei jedem Haar besser ist weiß ich nicht. Gehärtete Fette sind jedenfalls Kunstprodukte und wenn ich eine natürlichere Qualität verwenden kann, dann nehme ich lieber diese.
Bei Lebensmitteln ist die Entscheidung noch klarer, da kommen gehärtete Fette gar nicht für mich in Frage.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2012, 17:23 
Offline

Registriert: 07.07.2012, 20:06
Beiträge: 14
Oh,danke, cookie! Super interessant! Wärst du mal damals meine Chemielehrerin gewesen...dann hätte ich heute vielleicht einen blinden Punkt weniger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2012, 19:11 
So gruselig? Was hat sie denn falsch gemacht?
/edit: Damit es nicht zu offtopic wird: Avocados haben ziemlich langkettige Fettsäuren, die wohl eh nicht ins Haar eindringen.
Aber teilweise werden die Fettsäuren nur in eh schon vorhandene umgewandelt, Beispiel Palmitoleinsäure in Palmitinsäure... Verhalten im Haar wird sich deutlich unterscheiden.
Scheinen keine mehrfach ungesättigten Fettsäuren in Avocadoöl vorzukommen, das heißt die bösen Transfettsäuren sollten sich nicht bilden können, also könnte man sie auch essen. (Würd's trotzdem nicht tun)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2012, 22:55 
Offline

Registriert: 07.07.2012, 20:06
Beiträge: 14
Woah,bin ich hier falsch?Chemiker-Forum? :D
Meine Chemielehrerin hat mich so lange mit mündlichen Leistungskontrollen gequält, bis ich resiginiert habe und gar nichts mehr auf-,wahr- oder ernst genommen habe. Aus purer Angst wurde Gleichgültigkeit. Lehrauftrag erfüllt, würde ich sagen ;)

Es dringen also am besten kurzkettige Fettsäuren ins Haar ein? Dann schätze ich mal, dass Kokosöl keine langkettigen Fettsäuren hat, weil das ist ja quasi die Mutter aller Haaröle...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2012, 09:24 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Genau Stulle, Kokosfett hat viele kurzkettige Fettsäuren. ;) Siehste, so schlimm ist Chemie nicht.

Ob das Eindringen des Öls so wichtig ist, wage ich zu bezweifeln. Manchmal ist ein Film, der sich um das Haar legt, auch ganz hilfreich. Sonst würden nicht so viele Langhaars andere Öle als das Kokosöl verwenden. Jedes Haar ist anders, bei mir wechselt es auch immer wieder mal, welches Öl gerade gut ist für meine Haare.

In Avocadoöl ist Linolsäure enthalten, die ist mehrfach ungesättigt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2012, 10:20 
Ah, danke cookie, wo hast du die Inhaltsstoffe gefunden? Ich war schon froh, irgendwelche Sachen gefunden zu haben.
Dann würde ich es erst recht nicht essen. Aber Haare können ja keine Arteriosklerose bekommen.

Ich bin ja eh ein spezieller Fall was Öl angeht. :rolleyes: Film ist bei mir immer nur bäh, ich brauch dringend was mit ner Chance aufs Wegziehen.

Ähm, Stulle, es könnte sein, dass ich Chemie ziemlich mag... Ja, könnte man so sagen... :stupid:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2012, 10:30 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Im Langhaarwiki - Avocadobutter und Avocadoöl.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.07.2012, 15:28 
*headdesk* Da hätte ich auch dran denken können.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2012, 11:57 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Ich habe nochmal recherchiert zum Thema Fettsäuren, die ins Haar eindringen. Danach dringt Avocadoöl sehr wohl ins Haar ein. Entscheidend ist nicht die Kettenlänge, sondern die Frage ob gesättigt/einfach oder mehrfach ungesättigt und auch ob das Molekül geradekettig ist oder nicht.

Gesättigte Fette können sehr gut ins Haar einziehen, einfach ungesättigte (hauptsächlich im Avocadoöl enthalten) ziehen auch noch ins Haar ein und die mehrfach ungesättigten FS dienen hauptsächlich zum Versiegeln der Oberfläche.

Nach dieser Theorie ist Avocadoöl sehr gut geeignet, die gehärtete Avocadobutter müsste sogar noch leichter ins Haar einziehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.07.2012, 15:50 
Danke Cookie. Ich hätte dieses Kokosöl-Paper nochmal lesen sollen. Gespeichert blieb nur: Kokosöl dringt ein. Dabei sagte die conclusion noch viel mehr.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz