Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 19.02.2019, 15:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Föhn?
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2010, 09:21
Beiträge: 100
Jetzt im Winter sind trocknungsunwillige Haare viel weniger lustig als im Sommer. Ich brauche wohl einen Föhn, wenn ich mich nicht erkälten möchte.

Da ich da bestimmt nicht die einzige bin, wollte ich mal in die Runde fragen: Wer hier benutzt einen Föhn? Könnt ihr mir einen guten empfehlen, mit Kaltstufe die tatsächlich kalt ist?

Ich suche natürlich nach etwas haarfreundlichem, vielleicht so ein Ionending, hat eine von euch damit Erfahrungen?


Ich freu mich auf eure Tipps, Schnuu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 19.12.2010, 14:47 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2010, 19:01
Beiträge: 95
Wohnort: Hamburg
Ich kann nichts empfehlen habe schon seit Jahren keinen Föhn mehr zuhause. Ich wasche wenn ich frei habe oder im Notfall abends......
Wasche aber auch nur ca. 1 mal in der Woche ;)

_________________
VG Heike


2c-M-i-ii


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2010, 09:21
Beiträge: 100
naja, ich brauche halt eeewig zum Trocknen, seit ich WO mache.

Es kann ja auch nicht gut für die Haare sein, so elend lange nass zu sein, schließlich soll man die nassen ja in Ruhe lassen.

Zur Zeit gehe ich dann nicht immer zufriedenstellend sauber aus dem Haus, weil ich bei dem Wetter mit nassen Haaren draußen ganz unangenehm finde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 17:56 
Offline

Registriert: 10.02.2009, 15:06
Beiträge: 501
Ich wasche immer bevor ich ins Bett gehe, breite die Haare übers halbe Bett aus und morgens ist in der Regel alles trocken :D

_________________
Forenregeln | Ankündigungen

» 2a M-C ii/iii
» Hüftlänge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2010, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2010, 09:21
Beiträge: 100
ah, du glückliche! :ja: Sowas klappt bei mir nicht, gibt dann einen großen Knotenhaufen der Verzweiflung statt Haare.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.12.2010, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2010, 09:21
Beiträge: 100
Hab mir jetzt einen von Philips bestellt, der hat auch Ionen. Mal gucken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.12.2010, 19:59 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 14:20
Beiträge: 2710
Die Frage ist zwar schon was älter, aber ich besitze durchaus noch einen Haartrockner. ;) Er wird recht selten benutzt, manchmal im Winter föhne ich die Haare etwas an, damit ich nicht stundenlang mit triefnassen Haaren rumsitzen muss bzw. noch am nächsten Tag mit feuchten Haaren zur Arbeit muss. Richtig trocken föhne ich die Haare nie, dauert sowieso zu lange.
Meist wasche ich jedoch abends am Wochenende, so dass sie in Ruhe trocknen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.12.2010, 01:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2010, 09:21
Beiträge: 100
also ich mag meinen Föhn :)

Die Ionen machen keinen Unterschied, aber mit kalter Luft dem Ansatz trocknen ist ja schon sinnvoll, wenn ich im Winter noch rausmuss.

Ich glaub, um mal meine Frage vom Anfang ganz frech selber zu beantworten, es ist vollkommen egal, was für einen Föhn man nimmt. Luft kommt ja aus allen raus. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.12.2010, 08:21 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 14:20
Beiträge: 2710
Kalt föhnen mag ich nicht, das ist nicht angenehmer als im Winter lufttrocknen zu lassen. :P Ich föhne warm (allerdings nicht auf höchster Stufe), haarschädlich hin oder her - egal!
Ich besitze so einen Profiföhn mit 3 Gebläsestufen und 3 Temperaturstufen plus Kaltluft.
Die billigen Dinger überhitzen sehr schnell und schalten sich bestenfalls ab (meist sind dann die Haare noch nicht annähernd trocken) oder es gibt ein paar Flammen. Die Nummer mit den Flammen ist mir schonmal vor vielen Jahren passiert, meine Haare wurden nicht angekokelt. Es war eine kleine Miniflamme und viel gequalme und gestinke. :P Kann auch an mir liegen, ich habe da ein gewisses Talent, mir sind schon 3 Toaster abgebrannt in einer Woche, seitdem kommt mir solch ein Höllengerät nicht mehr in die Küche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 26.02.2015, 21:16 
Offline

Registriert: 19.02.2015, 21:53
Beiträge: 48
Ich kann auch einen Fön empfehlen, der mehrere Wärmestufen hat und verschieden stark bläst. So benutze ich winters, wenn ich Gefahr laufe zu frieren, meist jew. die mittlere Stufe (also lauwarme, halbschnell bewegte Luft die ich ganz schnöde von weit, weit Oben auf's Haar halte, sodass es möglichst wenig Verknotungen gibt). Und wenn ich es im Winter eilig habe und die Haare eh schon beinahe trocken sind, schalte ich auf kalte oder lauwarme Turbodüsengebläseluft um. ;D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 18:38
Beiträge: 1750
Ich hab auch einen Fön. Der wird dieses Jahr 28! Ich heb ihn auf, falls meine Mami mal zu Besuch ist. Und den eingefrorenen Choke vom Motorrad hab ich 1993 damit auch losgeföhnt. Mit Verlängerungskabel vom Vermieter............
Zum Kühlschrank abtauen geht er auch.

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2015, 12:44
Beiträge: 1557
Wohnort: Zwischen Rhein und Mosel
Hab sogar 2 Föhne oder heißt das Föns?
Der eine liegt zur Reserve im Schrank und der andere im Wohnzimmer auf dem Sofa. damit föhnt mein Mann sich immer warm...und wenn es zu kalt ist, bekommt mein Sohn damit den Kopf kurz angeföhnt.

An meine Haare dürfte das Teil schon seit bestimmt 2 Jahren nicht mehr.

_________________
2a-F-ii / 80 cm SSS / 5,2 cm ZU
Ziellänge erst mal bis zur Hüfte(90cm)unendlichkeit/
Hellbraun mit Silberlingen/ab Ohren Farbleichen/ Seit März '14 färbefrei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 12:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Lach, meinen hab ich meiner Tochter vererbt.... die nutzt ihn aber auch nicht.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 12:22 
Ich föhne mich oft , lauwarm, macht meinen Haaren nix aus. Bin verfroren und brauch das im Winter. Im Sommer dürfen sie so trocknen. Und ich merk deutlich einen Unterschied zwischen Ionen und ohne, ohne Ionen wirds ein trockener Frizzbollen, mit wirds weicher, saftiger und gebändigter.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 20:11
Beiträge: 2089
Wohnort: HR
Ich föhne zur Zeit gegen mein seborrhoisches Ekzem. Föhne aber nur die Kopfhaut und der Rest muss so trocknen.

_________________
1c(?)Mii, rot-blond
93cm SSS, Ziel: Steiß oder Klassik
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 15:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
Ich habe einen Fön, benutze den seit ich den Pony habe täglich. Irgendwie muss ich das Teil ja in Form bringen. Meinen Pony sollte ich eigentlich eher Esel nennen, sturen Esel ;D
Gefönt wird wenns mir zu kalt ist oder ich schneller trockenes Haar brauche, also eher selten. Ich habe einen Luxusfön aus dem Laden wo es aldi schönen Dinge gibt. Hat 3 Puste und 3 Wärmestufen, ich lasse immer viel pusten mit mittlerer bis hoher Wärme.

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 12:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Sterni, genau deshalb habe ich meinen Pony rauswachsen lassen! Der verhielt sich ähnlicher wie Deiner und auf Dauer war es mir schlicht zu anstrengend!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 15:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
Ach, ich hab das Eselchen ja lieb. Und wir vertragen uns besser wie beim letzten Versuch. Es gibt nur so Tage, da verzweifel ich an ihm. Aber ich hab ein Herz für Esel.

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2015, 19:19
Beiträge: 400
Ich föhne meinen Pony meistens lauwarm, der Rest muss so trocknen. Wenn ich meinen Pony so trocknen lasse, sehe ich aus wie ein Depp. :shy: ich hoffe auf Länge, dass ich endlich nicht mehr föhnen muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 12:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Lach, okay, Sterni, wenn es den so ist..... Dann viel Spaß mit Deinem Pony-Eselchen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2015, 17:24
Beiträge: 79
Wohnort: NRW
Ich bin quasi mit Pony geboren und seitdem auch gewöhnt diesen in Form zu föhnen.Da ich Wirbel im Stirnbereich habe,bedeutet das,das ich grundsätzlich einen schiefen Pony habe,aber immer noch besser als unbehandelt.Ohne Gesichtshaare geht gar nicht,ich habe deutliche Stirnfalten,die mich immer an drohenden Wutanfall erinnern.Das möchte ich meiner Umwelt lieber vorenthalten :lach:
Seit meine Haare nun auf Länge gehn,föhne ich den Rest so gut wie nie..2 Minuten kurzes anwärmen,dann wird überwiegend gezopft und darf so trocknen.

Übrigens: Du bist zu lange im Internet unterwegs wenn du im 1. Satz geschrieben hast:
...und seitdem auch gewöhnt diesen im Forum zu föhnen... :stupid: :bauchweh_vor_lachen:

_________________
LG,Elli
~~~~~~~~~[size=85]
2b/Mii /ZU 8,0 trage Pony + Silberlinge, Ziel: Taille u. NHF
APL 57 58 59 60 61 62 BSL 64 65 66 67 68 69 70 71 Taille


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 15:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
Danke rabenschwinge. Wir haben Spaß, ich erfinde regelmässige neue Beschimpfungen morgens.

Ellis, ich habe auch son niedlichen Wirbel, aber ich hab ne hohe Stirn in Kombi mit den klassischen Falten der Kurzsichtigen, die zu spät eine Brille bekommen haben.

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 10.03.2015, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 18:38
Beiträge: 1750
Ich hab die Falten derer, die jahrelang ohne Sonnenbrille Fahrrad gefahren sind............. :kicher:
Macht aber nix. N Pony ist mir trotzdem zu anstrengend. Ich hab da immer ne Regenrinne drin gehabt, da kann ich gern drauf verzichten.
An der Stirn hab ich außerdem die lichtesten Haare vom ganzen Kopf, wenn ich da noch n Scheitel reinlege, ist es ein richtiges Loch. Dann lieber faltig.

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 10.03.2015, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2015, 19:19
Beiträge: 400
Fischchen, ist bei mir auch so. Pony geht gar nicht. Wenn der klafft sehe ich schrecklich aus. Meine jetzige Länge die am Kinn rumbaumelt ist aber noch zu kurz um nicht zu föhnen, das kringelt sich dann furchtbar. Also warte ich weiterhin auf die Länge vom Pony bis er mal an der Schulter ankommt. Wäre ein Fortschritt. :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Föhn?
BeitragVerfasst: 27.04.2017, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2017, 17:41
Beiträge: 3
Föhnen ist schon ein schwieriges Thema, bin ich eher vorsichtig damit. Aber wenn ich manchmal eh schon rumkränkle dann isses doch die vernünftigere Lösung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, Erde, NES, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz