Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 10:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Mehr verloren gegangene LHC-Tutorials?
Umfrage endete am 26.10.2013, 20:31
Jawoll! Immer her damit! :) 100%  100%  [ 6 ]
Nö, braucht kein Mensch. :| 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 6
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.10.2013, 18:24 
Einfacher, eleganter Updo, der bei der LHC-Umstellung leider verschütt gegangen ist.
Ich versuche morgen mal, ein erkennbares Foto zu machen - schwarze Haare sind da sehr unkooperativ... :rolleyes:

Im Longhairloom habe ich noch eine gut bebeilderte Anleitung gefunden - http://www.network54.com/Forum/242462/t ... i-Coil+Bun

Länge: ich schätze, ab Midback bis ???
Material: gut entwirrtes Haar, geschätzte 5 Pfund Nadeln. Bei etwas Übung soll das Frisürchen auch ficcaretauglich sein - aber dann verdeckt die Spange den Dutt. Ich beschreibe die Machart mit schwerem Haar und Nadeln.

1) Haare leicht zur Seite (bei langen!! Haaren und mehr als drei Schlingen ordentlich zur Seite) nehmen und in sich verdrillen.
2) eine Schlaufe/Schlinge legen, anpinnen.
3) Wieder ordentlich verdrillen, leicht überlappend zur ersten Schlinge eine zweite legen, pinnen was das Zeug hält.
4) Drillen, leicht überlappend zur zweiten Schlinge eine dritte legen, Restlängen um die Basis der dritten Schlinge wickeln, pinnenpinnenpinnen.

Längeres Haar: Mehr Schlingen legen, undoder größere Schlingen legen.
:ja:

Edit: Umfrage eingefügt.


Zuletzt geändert von Sagi am 19.10.2013, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 19.10.2013, 18:24 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 18:03
Beiträge: 1361
hübsch.
für mich ist der dutt leider nicht geeignet. alles, wo man viele haarnadeln braucht, kann ich vergessen.
bin aber mal neugierig, ob der bald im frisurenprojekt auftaucht...

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013, 20:17 
Ich fürchte auch, der ist mit 1er-Haartypen einfacher und sieht "polierter" aus. :/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 20:49
Beiträge: 2686
Wohnort: Wien
Ooooh, ich erinnere mich an den, den hab ich letztes mal gemacht als ich noch blond war, in der andren Wohnung gewohnt hab (vor über 4 Jahren bin ich umgezogen :P) und als die Haare so kurz waren (APL ca?), dass ichs nur als Half-up gemacht hab, weil mit allen gings nicht. :D

Leider hab ich wohl das Foto davon nicht mehr, schade... Ich habs nämlich noch voll vor Augen. :D

Landet auf der Liste "mach ich die nächsten Tage mal wieder", gleich nachm Maki-Bun. ;) Und vielleicht schaff ichs da ja, ein neues Foto zu machen. :)

_________________
2b/c/M/ii/iii, ~117cm (Klassisch)
Ziel: Knie, wellig. :)

Ihr dürft mich gerne Tela nennen :hula:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013, 21:41 
Das wär super! Wäre nämlich bei mir auch nächste Woche auf der Liste, aber ist auf dem Foto dank der schwarten Haare wahrscheinlich wieder ein amorpher Blobb... :/


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2013, 22:04 
Offline
Keksmeisterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 01:00
Beiträge: 2533
Wohnort: Greifswald
Ich bin dafür irgendwie zu doof, bei mir sieht das immer aus wie'n Cinnamon :juggle:

Wäre ein Video vielleicht im Rahmen des Möglichen? ;)

_________________
1cFii (6,5cm ZU) • Kreuzbein • hennarot
leidet an Rotsucht... und möchte das bis zum Klassiker fortführen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2013, 00:16 
Schieb den zweiten Schnörkel nach dem drehen einfach über den ersten ;).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 20:49
Beiträge: 2686
Wohnort: Wien
Habs heute endlich mal nachgebastelt. :)

Bild

Sehr bequem, hält mit 4 Scroos und ein paar Haarnadeln (hab meine andren Scroos nicht gefunden xD). Also halten an sich würds auch mit 2 Scroos schon (eine in der Basis-Schnecke, eine in der kleinsten), fühlt sich dann aber recht wackelig an.
Gut, sonderlich rumspringen würd ich da nun nicht, aber für den Alltag reichts locker. :)

Die Spitzen hab ich drunter verstaut, nach den drei Schlaufen waren noch gut 20cm übrig.

Wenn die Haare lang genug sind, dass man relativ viel übrig hat, kann man versuchen, die erste Schlaufe eher eng zu legen und die letzte ganz locker zu lassen, dann sehen sie annährend gleich gross aus. :)

_________________
2b/c/M/ii/iii, ~117cm (Klassisch)
Ziel: Knie, wellig. :)

Ihr dürft mich gerne Tela nennen :hula:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 19:41 
Mein 1. Versuch sah nicht so gut aus - eher nach darmkrankem Rottweiler. :lach: Der Schlüssel ist wohl wirklich, die Schlaufengröße richtig abzuschätzen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 20:49
Beiträge: 2686
Wohnort: Wien
Armer Rottweiler... xD

Der Ding hält übrigends immer noch und hat heute Intensiv-Haushalt und Einkaufen überstanden, bin beeindruckt. :)

Und, kleine verrückte Idee am Rande: Wenn die Haare lang genug sind, könnte man ja 5 Schlaufen machen und dann hat man die Olympischen Ringe am Kopf. :D

_________________
2b/c/M/ii/iii, ~117cm (Klassisch)
Ziel: Knie, wellig. :)

Ihr dürft mich gerne Tela nennen :hula:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 19:57 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Ich bin schwer beeindruckt, dass die Frisur bei euch so toll aussieht und klappt. Ich habe die Frisur schon mal vor ein paar Jahren entdeckt, getestet und frustriert aufgegeben. Keine Chance die irgendwie stabil festzustecken. Jetzt, nachdem sie hier im Forum steht, nochmal das Gleiche. Ich kriege sie nicht fest. Ich habe 2 Päckchen Bunhead Pins am Kopf und es schneckt sich einfach von alleine auseinander. Ich mache wohl noch einen Versuch die Tage mit extraviel Pomade am Tag vor der Haarwäsche, wenn es klappt gibts ein Foto.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 20:11 
...oder ich leih dir beim nächsten Treffen meine Monster-Greta-Nadeln (9,5 cm).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 20:49
Beiträge: 2686
Wohnort: Wien
Scroos. Ich glaub, das is das ganze Geheimnis. Mit Haarnadeln allein würd ich das nie zum halten bekommen...

_________________
2b/c/M/ii/iii, ~117cm (Klassisch)
Ziel: Knie, wellig. :)

Ihr dürft mich gerne Tela nennen :hula:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 21:17 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Scroos sind zu kurz, die reichen nicht durch einen gewickelten Haarstrang von mir durch. :/ Damit kann ich nur Spitzen andübeln. Sonstige Frisuren klappen mit Bunheads sehr gut. Ich habe für diese Frisur sogar meine selbstgemachten Sockenstricknadel-Haarnadeln (5 Stück) verwendet und es hält nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 20:49
Beiträge: 2686
Wohnort: Wien
Bei mir reichens auch nur sehr sehr knapp durch einen Strang, aber meistens schraube ich die Dinger sowieso irgendwie rein, gern auch nur am Rand... Aber meine Haare sind generell ziemlich kooperativ, was das Halten von Frisuren angeht, vielleicht liegts ja daran.
Wundet mich, dass die Stricknadeln nicht halten. :/ Das sind ja quasi Mini-Forken. Hmmm... Haare zu weich und flauschig? :D

_________________
2b/c/M/ii/iii, ~117cm (Klassisch)
Ziel: Knie, wellig. :)

Ihr dürft mich gerne Tela nennen :hula:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 21:25 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 15:20
Beiträge: 2710
Ja, zur Zeit sind sie zu flauschig und rutschig. Deshalb der Plan mit der Pomade. :D Ich kleb sie einfach fest.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 21:28 
Und Alunadeln sollen ja rutschig sein, damit die Maschen gut über die Nadel flutschen - ist dann bei Fluffihaaren oder auch sehr sauberen Haaren immer kontraproduktiv.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 20:49
Beiträge: 2686
Wohnort: Wien
Vielleicht die Nadeln mit Nagellack ummanteln?

_________________
2b/c/M/ii/iii, ~117cm (Klassisch)
Ziel: Knie, wellig. :)

Ihr dürft mich gerne Tela nennen :hula:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Coil bun (gef. auf Pinterest)
Forum: Frisurenanleitungen
Autor: Anonymous
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz