Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 21.02.2019, 06:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.01.2010, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 14:16
Beiträge: 644
Wohnort: CH- ZH
also am bombigsten halten Flechtdutts bei mir auf der Basis von einem Holländer. Dann rumwickeln und am Besten eine Forke rein. Zum besseren Halt des Zopfendes stecke ich auch gerne noch ein paar Haarnadeln rein.

Scroos besitze ich nicht, darum weiss ich nicht genau wie sich die verhalten. Wenn ich aber nen Dutt nur mit Haarnadeln halten will, stecke ich bei jeder Windung welche rein, nicht zu zuäusserst.

_________________
Lieber Wolf als Schaf unter Schafen
(Gitte Hänning, Jetzt erst recht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 05.01.2010, 15:21 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2010, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 12:02
Beiträge: 661
Ich hab heute morgen mal wieder einen Flechtdutt probiert (und jetzt doch einen LWB...) und kann glaub ich die Probleme konkretisieren.

1. Der Ansatz des Zopfes
Wenn ich mir einen Zopf flechte, ist der Ansatz des Zopfes einfach deutlich breiter als die Spitze und zusätzlich ist der Ansatz auch nicht ganz so fest geflochten.
Das führt dazu, dass ich beim legen des Duttes in der Mitte erstens einen lockeren Teil hab, der mir auch noch die Deckhaare von vorne verzieht und auch noch dick und knubbelig ist.

2. Das Ende des Zopfes
Das Ende des Zopfes rollt sich bei mir immer unter den Rest Dutt. Das führt dazu, dass der Dutt in die Höhe und nicht wie gewollt in die Breite geht. Außerdem rutscht das Ende dann zu den unmöglichsten Zeitpunkten heraus.

_________________
2b/cMiii, karamell-farben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2010, 19:32 
st du den schon mal ausprobiert? Pinless braided bun
Evtl. das Ende mit Scroo andübeln. :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2010, 19:41 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 14:20
Beiträge: 2710
Den "pinless braided bun" trage ich fast immer Abends wenn ich am Tag mit nem Zopf unterwegs war. Der hält bombig! Geht auch mit Kordelzopf und nem normalen Pferdeschwanz. Ich liebe diesen Dutt. :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2010, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 20:52
Beiträge: 418
Ich mach den auch recht gern, aber bei mir loest er sich immer nach ner Weile auf, daher brauch ich ein zweites Staebchen oder eine Scroo, die die aeusserste Runde fixiert. Ausserdem mach ich meist nen kurzen Franzosen als Basis, haelt auch besser als englisch.

Aber den Namen find ich ja mal wieder total irrefuehrend ;) Der Pinless Bun ist ja eigentlich baugleich zum Nautilus. Waehrend dieser Pinless braided bun von der Konstruktion eher einem Cinnabun entspricht - und obendrein noch nichtmal pinnless ist ;) ein Staebchen braucht man ja wohl ;)

Um mal zum Thema zurueckzukehren: nen Cinnabun krieg ich mit Staebchen oder Forken einfach nicht zum halten. Entweder, ich erwische in der Mitte 'scalp hair', dann fallen die ersten ein, zwei Windungen ganz raus. Oder ich erwische die Windungen, dann faellt alles in sich zusammen. Oder ich erwische ein bisschen was von allem, dann ziepts, weils nur an ein paar wenigen Haarstraehnen verankert ist und faellt obendrein innerhalb von 10 Minuten auseinander. Das einzige, was den wirklich haelt, ist eine Ficcare oder tausende Haarnadeln und Scroos. Aber selbst bei ner Ficcare ist die ungehaltene Seite (ich schieb sie meist von rechts oben rein) sehr sehr wackelig.

Gruesslies, Kerri

_________________
1c-2a Mii

I reject your reality and substitute my own!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2010, 20:43 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 14:20
Beiträge: 2710
Mit dem Cinnamon hab ich auch so meine Probleme, vielleicht liegts an unserer Haarlänge. Ich kriege den nur mit vielen Nadeln und Scroos zum halten indem ich jede Windung einzeln am Kopf festschraube.
Mit Stäbchen fällts entweder, wegen der von dir beschriebenen Gründe, auseinander oder mein Cinnamon wird zum Beebut. Der Bienenpopo hält sogar mit nur einem Stäbchen.
Ne Ficcare hab ich auch, die hält bei mir wirklich überhaupt nix, weder Log Roll (hält mit Stäbchen gut) noch irgendeinen Dutt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2010, 21:58 
ich hab das selbe cinnamon-problem. beebutt- kein thema. cinemon haelt nicht - ich versteh auch im leben nicht wie andere den mit staeben oder so zum halten kriegen .... all i can do ist eine ficcare rein - die greift die ringe auf der einen Seite gut, und haelt manchmal nen ganzen Tag .. manchmal hab ich auch nach wenigen Minuten bis Stunden entweder komische Kringel vom Kopf abstehen (sich loesende Umwindungen) oder ploetzlich einen Pferdeschwanz auf der Schulter liegen - dann hat sich das ganze Ende verabschiedet (die Ficcare mit der ersten Haelfte der Haare haelt dann noch .. aber so brings ja nix)

bisher ist das aber auch die einzige frisrur, die mit der ficcare ueberhaupt haelt ....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2010, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 14:16
Beiträge: 644
Wohnort: CH- ZH
juhu, ich bin nicht die einzige Cinnamon- und Ficcare-Unfähige hier ^^ Man fängt ja schon an zu zweifeln weil alle anderen das anscheinend so einfach finden

_________________
Lieber Wolf als Schaf unter Schafen
(Gitte Hänning, Jetzt erst recht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.01.2010, 19:03 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 14:20
Beiträge: 2710
Wir sind sogar fast schon genug Leute für ne Selbsthilfegruppe. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.01.2010, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2009, 12:02
Beiträge: 661
Heute hab ich den Flechtzopf mit einem Franzosen als Basis probiert. Das funktioniert deutlich besser als ohne. Aber 100% zufrieden bin ich trotzdem nicht. Es ist immer noch mehr knödelig als rund.

_________________
2b/cMiii, karamell-farben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 21:29 
Wie wärs mit einer kurzen (!) Holli-Basis? Daran könntest du den Rest vllt. besser anstecken?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2010, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2009, 01:47
Beiträge: 69
Wohnort: Tirol
Ich krieg den 5er partout nicht hin, den Fischgrätenzopf nicht und die Banane gelingt vielleicht 1x von 50 Versuchen :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2010, 23:45 
Offline

Registriert: 14.02.2009, 14:37
Beiträge: 800
Ich hab heute nen Achterdutt probiert, den ich seinerzeit im Schlaf hinbekommen habe.... :rolleyes:
Jetzt funzt es gar nicht mehr - vermutlich macht sich hier doch die fehlende Länge bemerkbar..... :boese:
Aus lauter Frust habe ich dann nen Pferdeschwanz gemacht..... :rolleyes:

_________________
HA, Hashimoto, seb. Ekzem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 20:46 
@ Schmunselhase: Trick 17:
Holli mit drei Strähnen anfangen, dann an jeder Seite eine dazu nehmen und nicht zu den drei vorhandenen dazunehmen. Ist für manche einfacher, als direkt fünf Strähnen aufzunehmen. Wenn die Flechtfolge dein Problem ist, hilft es dir vielleicht, dir vorzustellen, den Zopf von beiden Seiten zu weben.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2013, 19:19 
*staubwegpust*

so, nachdem ich echt ein frisuren-legastheniker bin (hatte mit wirklich langen haaren weniger probleme, dafür hab ich damals auch nichts gekannt), und hier sicherlich nicht ausgebuht werde, hier meine mehr als lächerliche frage:

kann mir jemand den LWB mal WIRKLICH RICHTIG FÜR DUMMIES erklären??? ich check`s einfach nicht! ich versuche ihn seit bestimmt 8 monaten immer wieder, bin aber wirklich offensichtlich zu doof dafür. und habe bestimmt schon jedes youtube video gesehen, das es darüber gibt...
oder ist hier irgendwer aus unterfranken? der mir das live zeigen könnte? ich mache auch ganz arg leckere frozen strawberry daiquiris / - margaritas... fahre auch dorthin... oder zahle die fahrtkosten... so verzweifelt bin ich schon! :panik:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.04.2013, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 15:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
Woran scheiterts denn? An der Fingerhaltung? Die hat mich anfangs auch in den Wahn getrieben.

Also, ich versuchs mal... ich erklaere ja so konfus, dass es vielleicht schon wieder gut ist.

Haare zum Zopf fassen. Mit Daumen unten und Zeigefinger oben festhalten. Haare ueber den Zeigefinger legen.Richtung Daumen ziehen, den bewege ich dabei leicht runter, dass die Fingerkuppe grade den Hals hinunter deutet. Der Zeigefinger bewegt sich leicht vom Kopf weg. Am Daume entlang unter dem vom Kopf abstehenden Zeigefinger nach oben mit den Haaren und rumwickeln, quasi in Startrichtung, sprich wenn mit links gehalten, dann nach links wickeln. In die zwei Schlaufen um die von Daumen und Zeigefinger fixiert werden Stab stecken, nicht in die Haare, sondern in die Mitte der Schlaufen und dann den Knubbel in dem Mitte mit dem Stab richtig festtackern. Ob du jetzt erst die noch uebrigen Haare wickelst oder nach dem Stab bleibt dir ueberlassen, haelt beides imho gleich gut.

So, jetzt habe ich den LWB gefuehlte 10 Mal gewickelt, das MUSS jetzt klappen bei dir ;D

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2013, 10:05 
Chrissie: Bekommst du es eigtl, gar nicht hin, oder hält der bloß nicht? Wenn er nicht hält, würde eine Forke helfen anstatt Haarstab. Dafür muss der LWB nämlich relativ schwer sein. (Das Problem habe ich nämlich auch.)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2013, 14:34 
Ich schmeiß die Haare einmal um die flache Hand und wickle dann um den Ansatz. Mit den Fingern haltwe ich die Enden an die Basis, mit der anderen Hand schiebe ich die Schlaufe von der Hand und an den Kopf. Entweder jetzt seitelich einen Stab in die Schlaufe hauen, so dass sie auf beiden Seiten der Schlaufe über den Haaren rausragt, oder links und rechts nen stabilen Haarkrebs reinballern.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2013, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 17:03
Beiträge: 1361
sagi, das würd bei mir nautilus heißen.
lwb heißt bei mir das, was sterni beschrieben hat.
nur daß ich erst die restlichen haare um die basis wickel, bevor ich die forke/den stab reinschieb.

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2013, 19:58 
Beim Nautilus mach ich die Schlaufe kleiner und twiste die Längen, dann hält das Ding ohne Stöcki. :D Aber im Grunde sind die von der Machart sehr ähnlich. Kupferzopf hat glaube ich auf ihrer Seite eine gute Schritt-für-Schritt-Anleitung...
http://kupferzopf.com/dutts/wickeldutt.html


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.04.2013, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2011, 17:03
Beiträge: 1361
ah, du twistest... bei mir hält der nämlich nie einfach so ohne alles.

_________________
2cFii, 100 cm nach SSS, zustand nach HA

silberlinge bis zum schlüsselbein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2013, 07:55 
Doch, so hält er - wobei ich den locked bee butt unter den befestigungsfreien Dutts bevorzuge.

Ich bin zu doof für den Helix bun... ich habe mir beide YT-Videos angesehen und irgendwie habe ich ab der Stelle, an der unten ein Kringel gedreht wird, verloren - in welche Richtung geht der Kringel??? Wie genau dreh ich den oberen? So schwer kann das doch nicht sein, oder? :P Kann mir den bitte jemand für ganz Blöde erklären?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.04.2013, 18:53 
hallo ihr lieben leute,

vielen dank für eure hilfe! werde in ein paar tagen (wenn die blöde tablette wirkt und meine nosferatu-pfoten wieder biegsamer sind) mal alle eure ideen ausprobieren.

und danke, dass mich hier keiner mit virtuellem obst beworfen hat oder ich mit fackeln und mistgabeln aus der haarmonie gejagt wurde... :kicher:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 15:42 
*mit Haferflockenkeksen wirft* Nimm das! :kicher:

Nee, ernsthaft - hier ist es kleiner und gemütlicher, finde ich. Und dadurch, dass unsere Unterforen übersichtlicher ist, wird hier auch nicht dauernd die SuFU!!!!einself!!!! bemüht. ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009, 16:58
Beiträge: 2940
Sagi hat geschrieben:
Ich schmeiß die Haare einmal um die flache Hand und wickle dann um den Ansatz. Mit den Fingern haltwe ich die Enden an die Basis, mit der anderen Hand schiebe ich die Schlaufe von der Hand und an den Kopf. Entweder jetzt seitelich einen Stab in die Schlaufe hauen, so dass sie auf beiden Seiten der Schlaufe über den Haaren rausragt, oder links und rechts nen stabilen Haarkrebs reinballern.

So mache ich's auch :ja:

Ich kann Frisuren von Videos übrigens nur lernen, wenn ich das parallel (ohne Spiegel!) mitmache. Merken und dann am Spiegel nachmachen ist schwierig für mich.

_________________
Neues vom Landei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, Erde, NES, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz