Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 10:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 21:45 
Fünf GROSSE Retrodutts/-hochstecker ohne Toupage (eh klar) und OHNE POLSTER zum Preis von einem, YAY! :hurra:

Alle Updos haben eine ähnliche Bauweise, Torrins ist etwas aufwändiger und "förmlicher" als meine Variante.
Die drei Hübschen haben einen adretten und alltagstauglichen Retro-Touch - mich erinnern sie an die Chignons der 1960er Jahre (nicht nur mich; meine Mutter guckte mich grad doof an und meinte "Die Frisur hatte ich früher auch!!!" :taptap: ), außerdem sind sie stabil und schnell zu machen.

Gilt für Audrey I & II und Erna:
Geschätzt erforderliche Länge:
i: BSL
ii: Midback
iii: ab Hüfte abwärts, monsterdicke Haare wahrscheinlich länger.

Gilt für Klein-Erna und Mini-Erna (geschätzt):
i - iii: ab Schulterlänge

Material:
- Haarnadeln (ich habe 3 Bunheads genommen und das Vieh hält bombenfest)
- evtl. ein kleines Zopfgummi
- Bobby pins
- einen Handspiegel, um den Dutt bei Bedarf noch zu justieren


TorrinPaiges "Audrey I"
(hier)

1. Haare durchkämmen.
2. Einen mittelhohen Pferdeschwanz greifen, andere Hand darunter, Schlaufe drum legen, Schwanz durchziehen, et voila! ein Kometenknoten.
Wir drehen diesen jetzt mit dem Quast nach oben. Dadurch entsteht eine dezent bananige Optik.
3. Basis schön stabil anstecken. Ihr könnt jetzt auch hier stoppen, dann habt ihr einen Pferdeschwanz à la "Bezaubernde Jeannie". Ist auch süß. ;)
4. Längen jetzt großzügig über die Basis schlagen, sodass der Dutt schön pouf-ig aussieht.
5. Flach anpinnen; dabei hängt ein Schwänzchen runter.
6. Das Schwänzchen locker verdrillen, am unteren fluffigen Bereich des großen Dutts dutten und anstecken (Supersatz, Frau Sagi :kaffee:).
Wer will, steckt jetzt noch ein Diadem, einen tollen Kamm oder schöne Haarnadeln an.
Jetzt springt ihr noch ins Kleine Schwarze und ab dafür! ;D


TPs "Audrey II"
1.-3. von "Audrey I" - Knoten, drehen, pinnen.
4. Längen locker (!) verdrillen und nach oben um den Dutt legen.
5. Komplett locker um den Knoten wickeln; oben unter die Knotenbasis wickeln.
6. Anstecken und justieren.

Trés chic!


Erna
Tja, nu... das Kind musste nen Namen haben, ne. :cool:
Einfachere und schnellere Version von "Audrey".
Außerdem so flott, aufgeräumt und patent wie die gute deutsche Hausfrau. Darauf ein Gläschen Frauengold! :irre:

Anmerkung: ich hatte die Haare seit vorgestern in einem gut pomadigen Fünfer und hab den Dutt nur spaßeshalber gesteckt. Ordentlich ist anders.... ;D Man beachte auch das äußerst damenhafte und elegante löchrige DKM-Shirt... *hust* Trotzdem sehr stabil (Headbang-Test bestanden).
**SCHWEINELOCKENALARM**

Bild

Nachklapp: bei rutschigen Haaren hilft eine Pferdeschwanzbasis - den Pferdeschwanz an die Stelle platzieren wo die Duttoberkante ist.

1. Haare durchkämmen (hab ich nicht, deshalb sieht der Dutt oben so strubbelig aus :shy:)

2. Einen relativ hohen Pferdeschwanz greifen, andere Hand daneben, Schlaufe drum legen, Schwanz durchziehen, so dass ihr einen ganz banalen Knoten mit dem Schwänzchen nach oben habt (irgendwie klang das jetzt unbeabsichtigt schmutzig... :shy:)
Bild

3. Den Knoten andübeln, er sollte schön stabil am Kopf sitzen.
Bild

4. Nach Wunsch: das Schwänzchen abbinden, dabei ruhig beim letzten Mal nicht ganz durchs Zopfgummi ziehen.

5. Den abgebundenen (oder auch nicht) Quast jetzt ÜBER den Knoten legen und auffächern.
BildBild
(Habe hier das Schwänzchen eingedreht und unterm Dutt angepinnt, ist aber minimal fummliger.)

6. Feststecken mit Haarnadeln oder Bobby pins.
Bild

7. Nach Bedarf den Haarfächer noch leicht mit Bobby pins anstecken. Evtl. auch den Haarfächer von oben mit Nadeln fixieren, dann hält das Ding noch besser.


Bild

Feddich.


Für kürzere und gestufte Haare: Chrissies Klein-Erna
(Ich find den Namen super! :lach:)
Chrissie hat geschrieben:
- haare wie bei einer banane 2 bis 3 mal hochdrehen
- die längen mit einer spange feststecken (nehme dafür eine "entschärfte" patentspange)
- die haare über die spange nach unten legen und die (kümmerlichen) enden mit einem mini-krebs in höhe der "bananen-basis" unsichtbar unter dem haar festklammern (also die spitzen einmal unten umschlagen und mit dem krebs befestigen)

wollte auch am dienstag mal ein bild davon machen, aber irgendwie bekomme ich das alleine nicht hin!

sieht bei durchgestuften, kürzeren haaren ganz gut aus, wenn noch flechtwellen drin sind; inkl einigen strähnen, die raus hängen, weil sie es nicht bis nach "unten" geschafft haben. gibt dem ganzen einen kleinen messie-look, der ganz nett aussieht.



Grad beim Surfen auf YT gefunden:
Die Mini-Erna!
Wie Groß- und Klein-Erna einfach, schnell, stabil und schick.
Die erforderliche Haarlänge liegt bei etwa Schulter- oder Achsellänge, also nach Langhaarforenmassstäben bei kurzhaarig ;)
Das Video ist von Niamh Martin, es heißt "Everyday Chic Bun", falls ihr es googeln? Youtublen? auf YT suchen wollt. Benötigt werden die gleichen Utensilien wie für die größeren Dutts.

1. Haare zu einem mittelhohen bis hohen Pferdeschwanz fassen. Je höher, desto Fran Fine :yau: .
2. Zum Pferdeschwanz binden, beim letzten Durchziehen nur halb durchziehen (mit langen langen Haaren funktioniert das nicht). Ihr habt nun eine hochelegante Frisur am Kopf, die ausseiht wie eine tote Qualle.
3. Die Spitzen/Längen ums Zopfgummi wickeln und anpinnen. Wer Stufen oder rauswachsende Zuppelspitzen hat, ballert einfach ein paar Nadeln mehr rein - es muss nur halten, sieht doof aus, wenn euch die Spitzen wie ein Stachel aus dem Chignon stehen (ich hab C-Haare, die hängen nicht).
4. Die Schlaufe nehmt ihr jetzt senkrecht (sie steht also so | und nicht so - ;)) und fächert sie auf.
5. Justieren, so dass die Fächerseiten am Köpfchen liegen und keine "Löcher" im Dutt sind. Evtl. auch ein wenig Haarspray (für die Ökos unter uns: es gibt auch NK-Haarsprays, und Zuckerwasser, Bier oder Cola in einer Sprühflasche sollten den gleichen Effekt haben ;D).
6. Seitenfächersträhnchen mit Gefühl anpinnen (auch Dutts brauchen Liebe! ♥)

Und fertig!
Schnelle Frisi, langatmige Beschreibung. :rolleyes:


Edit: Überschrift angepasst (war etwas lang), Rechtschreibfehler ausgemerzt (hoffentlich alle).
Edit 2: Chrissies Version für kürzere Haare editiert. Danke, Chrissie! :ja:
Edit 3: Überschrift nochmal angepasst.
Edit 4: Erna-Anleitung bebildert (quick and dirty! :bgdev:)
Edit 5 (29. Okt. '13): Mini-Erna dazu editiert.
Edit 6 (29. Okt. '14): kleinen Tipp für zu saubere oder allgemein rutschige Haare nachgetragen.


Zuletzt geändert von Sagi am 30.09.2014, 21:51, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 26.09.2013, 21:45 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 07:31 
cool, danke für die anleitungen!

trage seit letzter woche was ähnliches, sieht zumindest deiner "erna" sehr ähnlich, allerdings muss man bei "kurz-vor-bsl-und-auch-noch-gestuft" ungefähr so vorgehen:

- haare wie bei einer banane 2 bis 3 mal hochdrehen
- die längen mit einer spange feststecken (nehme dafür eine "entschärfte" patentspange)
- die haare über die spange nach unten legen und die (kümmerlichen) enden mit einem mini-krebs in höhe der "bananen-basis" unsichtbar unter dem haar festklammern (also die spitzen einmal unten umschlagen und mit dem krebs befestigen)

wollte auch am dienstag mal ein bild davon machen, aber irgendwie bekomme ich das alleine nicht hin!

sieht bei durchgestuften, kürzeren haaren ganz gut aus, wenn noch flechtwellen drin sind; inkl einigen strähnen, die raus hängen, weil sie es nicht bis nach "unten" geschafft haben. gibt dem ganzen einen kleinen messie-look, der ganz nett aussieht.

bild wird nachgeliefert...

edit: in anlehnung an die "große" frisur von sagi möchte ich meine version gerne "klein-erna" nennen :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 15:41 
Klein-Erna find ich spitze! Darf ich die Anleitung für Klein-Erna oben mit rein editieren?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 15:55 
na klar, was für eine frage! fühle mich geehrt, wenn du es mit rein editierst :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 15:59 
Alles klar, und vielen Dank!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2013, 15:18 
Schnell mal eben drei Duttanleitungen fotografiert - nicht schön, aber hoffenltich brauchbar; Erna hat jetzt Bilder. :ja:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2013, 17:33 
Hab heute beim YTglotzen noch eine Schnullerversion der großen Erna gefunden, die Mini-Erna.

Mit Quellenangabe bzw. Namen von YouTuberin und Video, oben beschrieben.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2013, 17:42 
Cool, genau sowas schwebte mir schon für meine morgige frisur vor; dann kann ich das ja gleich ausprobieren
@sagi: soll ich dir dann ein bild schicken (vom fertigen produkt, ansonsten weist mich mr. b. vielleicht irgendwann mal in ein "sanatorium" ein) und du editierst es rein?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2013, 17:49 
Ich hab das Teil auch schon sehr hoch angesetzt (think Asipalme) in einem Retrofrisurenbuch gesehen. Aber Anleitungen abfotografieren ist kritisch (juristisch, und außerdem finde ich es unfein, andererleuts Arbeit als meine darzustellen). Bei YT oder Pinterest kann man auf den Ersteller/den Link verweisen und alles wird gut. :lach:

Foto wär natürlich super, Chrissie! :gut:
Das Ganze sah auf YT sehr erna-esk aus und wär damit ein schöner großer Dutt für die Shorties hier. :ja:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 08:26 
also ich habe heute morgen versucht, den Everyday Chic Bun oder auch Mini-Erna zu basteln; ich habe es dreimal versucht, leider jedes mal ohne erfolg. :( klappt weder mit der hälfte, noch mit einem drittel oder viertel durchgezogener haare. hatte mir dazu extra noch das video gestern abend angesehen.
meine theorie: wenn es sich um stabiles kunsthaar handelt, das wahrscheinlich schon etliches an haarspray von vorherigen frisurversuchen intus hat, funktioniert das sicherlich gut; mein"normales" haar ist da leider frisier-resistent. es lässt sich leider nicht so festpinnen, wie es im video so schön dargestellt wird, außerdem ist die form eher eliptisch als rund.
vielleicht eher was für schulter- bzw. apl-langes pferdehaar... :nixweiss:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2013, 20:03 
Oder deine Haare waren zu sauber. Manchmal gehts auch einfach nicht, hab ich auch. ;D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

60ies Chignons II: Finoriels Classic Chignon
Forum: Frisurenanleitungen
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Torrins Chrysanthemun bun
Forum: Frisurenanleitungen
Autor: Anonymous
Antworten: 26

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz