Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 11:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.04.2015, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 21:11
Beiträge: 2102
Wohnort: HR
Kann mir vorstellen, dass die Kante zipfelig wird, wenn man nur S&D macht. Andererseits wird die Kante ja auch dünner durch das unterschiedliche Wachstum der Haare.
Ich mache S&D und wenn mich alles nervt schneide ich komplett, damit wird nichts zipfelig.

_________________
1c(?)Mii, rot-blond
93cm SSS, Ziel: Steiß oder Klassik
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 15.04.2015, 11:07 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2015, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 19:38
Beiträge: 1750
Eine Kante wird durch S&D evtl. schon dünner. Aber durch Spliss und Haarbruch auch. Und zwar stärker, weil das Kletten ja zu neuem Spliss und Haarbruch führt.
Wenn ich andere Langhaars schneide, mach ich immer zuerst gründlichst S&D und dann schneid ich die Kante. Andersrum ist es Blödsinn.

Aber Furry, bei Deinem Haartyp würd ich eh nicht auf Kante gehen. Vielleicht bis Taille oder so, aber dann auf jeden Fall Fairies. Die sind bei Locken viel schöner und definierte Locken profitieren ja von dem "ausgedünntsein" optisch sehr.
Und: Locken profitieren was ihren Längenzuwachs angeht ganz klar von S&D. Denn nix klettet, wie gesplisste, gelockte Fchen.

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.04.2015, 12:41 
Offline

Registriert: 11.01.2015, 19:41
Beiträge: 164
Wohnort: daheim
Meine Kante ist trotz S&D nicht ausgefranst; einerseits habe ich wenig Spliss und zweitens lasse ich zwei, drei Mal im Jahr die Spitzen schneiden.
Wenn jemand allerdings sehr viel Spliss hat und den entfernt, kann es schon sein, dass die Haare ausdünnen. Wobei es für mich keine Lösung wäre, den Spliss zu ignorieren, eben weil ich von früher weiß, dass er sich bei mir hochfrisst.

_________________
Midback-Länge (72cm SSS), 1b/c 6cm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.04.2015, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Da ist ja einiges zusammengekommen.

Ich persönlich habe beschlossen: Geschnitten wird vorläufig nicht. Ich mag zwar Spliss haben ( so ganz genau geschaut hab ich aber nicht) aber da er sich bei mir nicht hochfrisst bleibt er da wo er ist und dient mir als Kantenpuffer bis zur gewünschten Länge.

Zumal Haarekämmen bei mir recht problemlos geht wenn ich sie trocken entwirre. Nass wäre schier ein Ding der Unmöglichkeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.04.2015, 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2015, 20:19
Beiträge: 400
furry Lady hat geschrieben:
Eltern... An solche Horrorgeschichten kann ich mich zum Glück nicht erinnern.

Bei mir scheint sich Spliss auch hochzufressen, d.h. die Haare spleißen sich weiter auf. Das ist mir aber erst beim letzten Mal S&D aufgefallen.

Konntet ihr denn schon negative Auswirkungen von S&D feststellen? Ich habe im LHN mal gelesen, dass das bei manchen die Spitzen so ausdünnt, dass zum Schluss doch wieder ein paar cm gekappt werden müssen. Davor hab ich ein bisschen Angst. Meine Spitzen sind dank Stufenschnitt ohnehin etwas dünn.



Also ich habe ja 6 cm abgeschnitten, weil sie dünn und fisselig aussahen. Ob das jetzt vom S&D kam, weiß ich nicht, aber ich vermute es, weil ich davor ja
1 1/2 Jahre gar nicht mehr geschnitten habe. Kann aber auch sein, dass manche schneller und andere langsamer gewachsen sind. Mich hat es zumindest gestört, da ich keine lockigen Haare in dem Sinne habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.04.2015, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 19:38
Beiträge: 1750
Kann aber doch auch Haarbruch gewesen sein....?

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.05.2015, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2015, 20:19
Beiträge: 400
Nein, das glaube ich nicht, da ich nie so kurze abgebrochene Haare im Waschbecken gesehen habe beim Kämmen. Bei meiner Schwester hat man das früher immer sehr gut gesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.05.2015, 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 21:45
Beiträge: 53
Wohnort: Flachland
Ich probiere zu schneiden, doch bei meinen Feen habe ich ehrlich gesagt kein gutes System bisher. Es ist Glück, daß ich welchen erwische. Auch vom Licht her habe ich da schon Unterschiede entdeckt. Strähnchenweise klappt auch nicht sehr gut, da übersehe ich zu viel. Wie macht ihr das denn? Bzw. auch wo?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.05.2015, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2015, 20:15
Beiträge: 1170
Wohnort: auf See
Wo? Draussen in der Sonne, die zeigt meinen Spliss gnadenlos.

Wann? Wenn er mir ins Gesicht springt :mrgreen: also nicht allzu häufig. Ne Kante hab ich ja schon lange nicht mehr, deshalb ist das unregelmässige Geschnipsel egal.

Wie? Mit meiner normalen Haarschere, normalerweise ist nur ein bisschen in der Zopfquaste, die fächer ich einfach ein bisschen auf.

Warum? Mit allzuviel Spliss komme ich mit dem Kamm irgendwann nicht mehr durch.

_________________
1b F ii(7,5) dunkelaschblond mit silberner Stahlwolle
SSS110 ca.MO mit fairytales (seit 3 Jahren HA Schäden raustrimmend)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.06.2015, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2015, 18:48
Beiträge: 85
Wohnort: Nürnberg
Ort: meist bei mir am Schreibtisch.. dort habe ich wahlweise Sonnenlicht oder auch andere Beleuchtungsmöglichkeiten, um viel Spliss etc. zu finden. Am meisten finde ich abends bei Kunstlicht, vor dunklem Hintergrund.
Zeit: immer, wenn ich Lust drauf habe.. manchmal eine Stunde, manchmal auch nur ein paar Sekunden. :D
verschiedene Techniken:
1 - bei Zöpfen die rausstehenden Haare nach Spliss und Haarbruch untersuchen (Kordelzopf zeigt anderen Spliss ans Engländer)
2 - verschieden dicke Strähnen eindrehen
3 - Strähne abteilen, Rest wird hochgesteckt. die Strähne wird dann genauestens untersucht, sowohl durch eindrehen als auch durch über die Finger wickeln. Die Spitzen werden dann nochmal aufgefächert. Danach dann eine neue Strähne abteilen.. Diese Technik nutze ich meist, wenn ich viel Zeit habe.
--> alle Techniken werden vor verschiedenem Hintergrund durchgeführt, damit man auch alles erwischt.

_________________
LG Caila
1b m ii (7 + Pony), 75cm nach SSS --> TAILLE! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.06.2015, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 21:45
Beiträge: 53
Wohnort: Flachland
Caila, um den Finger gewickelt oder gedreht, habe ich schon probiert. Irgendwie finde ich da so gut wie keinen.

Aber die anderen Methoden werde ich mal ausprobieren. Ich probiere es jetzt auch mal mit der Schreibtischlampe. :kicher: Spliss ich komme.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.2015, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2015, 09:01
Beiträge: 390
Wohnort: Thüringen
Caila hat geschrieben:
Och, splissfrei werden meine wohl auch nie sein - eine Mähne, die 100%ig splissfrei ist, gibt es doch bestimmt auch nicht. :D


Ich traue mich fast gar nicht das zu sagen, "Mähne" würde ich meine zwar nicht nennen, aber splissfrei sind sie, solange ich denken kann :shy: Ich bin ja schon jahrelang nur etwa alle 9 Monate mal zum schneiden gegangen, und da hieß es immer "also kaputt ist da nichts!" und das obwohl ich alle 3-4 Wochen komplett alles gefärbt habe, und sonst nur mit Dove oder Nivea oder sowas gewaschen und gespült habe, täglich gewaschen und geföhnt, täglich offen getragen. Ich schaue sie gerne draußen an, weil ich mich nicht darauf ausruhen will um dann womöglich doch plötzlich total kaputte Haare zu haben, könnte ja sein es lag bisher an den Silikonen? Trotzdem dürfte eigentlich nichts passieren, da ich alle 3 Monate etwa 1 cm abschneide, und eventuell auftauchender Spliss damit immer gleich eliminiert sein müsste.

_________________
2c-3a F ii ZU 8cm
gekämmt und langgezogen 72cm und BSL erreicht am 2. April 2015 (nach Trimm 70cm)
nächstes Ziel: optisch MIT Locken BSL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.2015, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 19:38
Beiträge: 1750
Nee nee, der Spliss tritt ja nicht nur an der Kante auf. Den hat man überall wo die Haare strapaziert werden. Wenn Du mit F-Haaren keinen Spliss hast, bist Du wirklich von der Natur begünstigt!

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2015, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2011, 16:33
Beiträge: 369
Also, bei mir fängt das Splissen so zwischen BSL und Taille an.
Splissfrei werd ich nie sein, dafür hab ich wohl nicht den richtigen Haartyp, aber ich habe es eine Zeitlang ganz gut eindämmen können.

War nur bissl faul in letzter Zeit, was die Pflege angeht, ich müsste mal wieder ans Ölen denken...

_________________
1b M/C II/III, ~ Klassik nach Schnitt Feb. '14

"But - it was so artistically done..." ~ Thrawn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2015, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2015, 11:37
Beiträge: 737
So, jetzt muss ich mich auch nochmal melden. Hatte ganz vergessen zu antworten :shy:

Ich werde mal beobachten, ob S&D meine Haare wirklich schrecklich fisselig macht, aber das Fischle hat schon recht, auf eine akkurate Kante will ich sowieso nicht hinaus. Und eigentlich hab ich ja Glück: Durch meine Stufe habe ich noch gute 5cm Puffer, die soll nämlich irgendwann rausgetrimmt werden, weil sie nur nervt.

Aber zur Stufe habe ich noch eine Frage. In der, besonders in den Strähnen, die vor ein paar Monaten ca. auf Kinnlänge waren und mein Gesicht eingerahmt haben, ist der Spliss am allerschlimmsten. Die letzten paar cm fühlen sich auch echt nicht gesund an. Die Strähnen passen auch noch nicht lange in den Dutt und aus dem Zopf fusseln sie sich immer über Nacht raus. Komplett Abschneiden ist also nicht das Gelbe vom Ei, weil sie dann wieder so kurz sind, dass die Spitzen noch mehr Belastungen ausgesetzt sind, wenn ich sie in den Dutt quetschen will (Zum Raushängen sind sie eindeutig schon zu lang. Das sieht dann nicht romantisch aus, sondern wie Haare vergessen). Also hab ich S&D gemacht, schon mehrere Male, aber jedes Mal wenn ich nachgucke, ist schon wieder Spliss ohne Ende da.
Liegt das vielleicht an meiner Schere? Oder sind die Haare schon so kaputt, dass sie einfach immer weiter hochsplissen werden, egal wie viel ich abschneide? An der mechanischen Belastung kann ich momentan nicht viel ändern. Gibt es da noch eine Alternative, oder muss ich es einfach aussitzen und alles raustrimmen, wenn sie lang genug sind?

_________________
2b/c F ii ~ 6cm ~ SSS 74,5cm ~ Walnuss mit einem Schuss Honig ~ sapophil

Bild "Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling." Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2015, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
furry Lady, kann die Schere sein, kann aber auch sein, dass die Haare an iwas beständig reiben. Ich würde bei beidem mal genau schauen und auch schauen, dass ich viel über weglacen gehe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2015, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 19:38
Beiträge: 1750
Ich würde ganz beharrlich weiter S&Den. Ich hab ja 2013 im Sommer mal so n Splissdesaster nach einem Shampoobar mit Schleifkörpern gehabt. Irgendwann wurde es wieder besser.
Die Schere solltest Du trotzdem überprüfen auf Scharten, Hakeligkeit, zu fest, zu locker....

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.06.2015, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2015, 20:15
Beiträge: 1170
Wohnort: auf See
Jo mei, die Gesichtsfusseln, von denen kann ich auch ein Lied singen. Die bleiben so kurz wie sie immer sind, da hilft mir auch kein S+Den. Denk positiv: das lockert die Frisuren ganz zauberhaft auf!

_________________
1b F ii(7,5) dunkelaschblond mit silberner Stahlwolle
SSS110 ca.MO mit fairytales (seit 3 Jahren HA Schäden raustrimmend)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.06.2015, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2015, 11:37
Beiträge: 737
An der mechanischen Belastung kann ich leider wenig ändern, das wird sich nur mit zunehmender Länge geben. Die Schere habe ich genau unter die Lupe genommen und sieht so weit gut aus. Woran merke ich denn, dass sie zu fest oder zu locker eingestellt ist? Ein Rädchen zum verstellen hätte sie.

Und Gesichtsfusseln hab ich in dem Sinne keine (bis auf die, die waagrecht von den Schläfen abstehen :D), das waren mal welche, aber jetzt sind die Strähnen ca. schulterlang. Mit romantisch aus dem Dutt rauszupfen ist da nicht mehr viel, das sieht dann nur noch bescheuert aus...und wachsen tun sie ja.

_________________
2b/c F ii ~ 6cm ~ SSS 74,5cm ~ Walnuss mit einem Schuss Honig ~ sapophil

Bild "Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling." Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.06.2015, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
völlig Ot, ich weiß... Aber: Dein neuer Ava ist toll, furry Lady!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.06.2015, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 19:38
Beiträge: 1750
Die Schere darf nicht hakeln und sie sollte nicht schlackern. Dann ist sie richtig eingestellt. Also butterweich auf und zu gehen. Wenn man von oben drauf schaut, sollte die Stelle, wo die Klingen aneinander vorbeigleiten, nie eine Lücke lassen.

Ich hab gestern bei einer LHN-Userin knapp 4h S&D gemacht. Mit der heißen Schere. Und dann noch bissl Kontur rein. Bin sehr gespannt auf die Rückmeldung ob das jetzt auch länger hält, als das, was sie sonst so gemacht hat. Die Haare waren so ab APL/BSL bis runter ziemlich kaputt. Aber wir haben nur ein paar cm getrimmt, und optisch sieht man kaum Längenverlust.

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.06.2015, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2015, 11:37
Beiträge: 737
Danke, dann werde ich das auch noch überprüfen, vielleicht war die Schere falsch eingestellt.

Wow, 4 Stunden! :shock: Und da sind dir nicht die Arme abgefallen? Mir ist ja immer eine halbe Stunde schon viel zu lang.

_________________
2b/c F ii ~ 6cm ~ SSS 74,5cm ~ Walnuss mit einem Schuss Honig ~ sapophil

Bild "Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling." Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.06.2015, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 19:38
Beiträge: 1750
Hihi, nö, ich bin da gestählt. Der Userin tat dann irgendwann der Rücken weh, weil sie keine Lehne hatte, aber solang ich nicht überkopf arbeiten muss bin ich hart im S&Den :mrgreen:
Bei mir selber würd ich so'n Marathon nicht machen, aber wenn sie extra aus Stuttgart anreist, kann ich sie ja nicht halbentsplisst wieder ziehen lassen. Als ich neu im LHN war musste ich bei mir aber auch schon mal 2h für eine Seite machen. Von daher ist das für einen kompletten Splisskopf ein guter Schnitt. Ich hab ihr die Strähnen dann auch immer noch zur Kontrolle gegeben, weil ja grad die weit oder mehrfach gesplissten Haare oft beim Massensplisschnitt in der Strähne versteckt bleiben. Die hat sie mir dann rausgereicht zum einzeln absäbeln.

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.06.2015, 12:07 
Fischle, wenns bei mir anfängt mit Spliss, komm ich mal zu dir zur heissen Schere. Bisher ist nix zu sehn. Mal 1-2, die schneid ich selber raus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.06.2015, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 19:38
Beiträge: 1750
Gern!

_________________
2c F 124 FTE ZU 7-8


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 105 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bart Schneiden
Forum: Allgemeines
Autor: mjantsch
Antworten: 3
Anleitung zum Haare schneiden gesucht
Forum: Allgemeines
Autor: Nani
Antworten: 1
Haare pflegen und schneiden nach dem Mond
Forum: Allgemeines
Autor: Elfe
Antworten: 24

Tags

Haar, NES

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz