Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 09:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 25.01.2015, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009, 17:58
Beiträge: 2940
Ich hab neulich den pinken gekauft und finde ihn echt gut.
Der grüne hatte bei mir damals nach und nach die Haare struppig gemacht. :irre:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25.01.2015, 16:08 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 25.01.2015, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 16:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
Ich hab den auch seltenst genutzt, nur wenns mal dringend nötig war.
Wenn ich Stylingzeug brauche, nehme ich mittlerweile böse KK :D

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 25.01.2015, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009, 17:58
Beiträge: 2940
Mir reicht für die Längen an sich die NK-Palette, aber wenn ich den Pony nach hinten klemme, dann hilft nur eins: Sprühkleber!!! :kicher: Ich hatte noch nie ein Haarspray, was so derbe gehalten hatt, ohne dass die Haare verklebt aussehen!
In den Längen kann ich Haarspray nicht haben, dann verfilzen die auch schnell und es fühlt sich doof an. :/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 25.01.2015, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 16:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
Ich brauch das Zeug ja nur selten, dann föne ich allerdings auch meistens.

Vielleicht sollte ich mal das Spühkleber-Spray kaufen. Von got2be, oder!?

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 05.02.2015, 07:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2015, 19:12
Beiträge: 288
Ich habe mal eine Frage zur Seifenwäsche mit Condi - das habe ich schon öter gelesen, allerdings nice mit genauer Anleitung. Wei mache ich das denn genau? Wann Seife, wann Condi? Rinse? Wie genau? Ich zähle auf euch, ich habe hier sooooo schöne Seifen, aber oberhartes Wasser, das gab IMMER Kalkseife trotz filtern, jetzt würde ich es gerne mal mit dem Condi probieren.

_________________
SSS 90 cm 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Ziele: Läääänger mit volleren Spitzen, Glanz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 05.02.2015, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2013, 13:53
Beiträge: 191
joeymc
mit Condi Anwendung kann ich dir nicht helfen. Aber ich möchte dir schreiben wie ich es handhabe. Bei mir ist die Wasserhärte zwischen 2-3. Ich verwende normales Leitungswasser.


Vorgehensweise:

Erst mache ich mir einmal die Haare unter der Dusche mit warmen Wasser ordentlich nass.

Anschließend Haare einseifen, auch Unterwolle und Haarlängen.
Wenn Frau mit dem schaumigen Ergebnis zufrieden ist, alles mit dem warmen Duschwasser ordentlich weg waschen.

Dann nutzte ich die Zeit und seife meinen Body mit einer weiteren Körperseife (Duschseife) ein.

Evtl den Haar Einseif Vorgang nochmal wiederholen. Also ein zweites Mal einschäumen. Dann schäumt es noch besser. Manchmal ist es nötig.

Gut die Haare mit warmen Wasser ordentlich auswaschen.

Anschließend evtl. verbliebene Seifenreste mit der Duschbrause vom Körper waschen.

Nun das kleine Fläschchen mit der Apfelessig (20ml) schnappen, die Hälfte davon in den mitgebrachten Meßbecher (750 ml größe) schütten.

Nun kommt das Weizenkeimöl zum Einsatz.
Davon eine 3/4 Pimpette voll (umgerechnet 10 Tropfen) in den Becher mit dem Apfelessig träufeln. Beide Flüssigkeiten durch schwenken vermischen. Erst anschließend mit warmen Wasser aus der Duschbrause auffüllen.

Haarlängen mehrfach in das Essig/Weizenkeimöl Wasser Gemisch tunken. Ruhig mit den Haaren darin rum wischen, um auch die Ölreste vom Becherrand mit zu nehmen. Den Rest anschließend langsam über den Kopf ausleeren.

Diese Apfelessig/Öl Rinse ein zweites Mal wiederholen. Also den Rest vom Apfelessig in den Meßbecher, 10 Troßfen Weizenkeimöl drauf, mischen, mit warmen Wasser auffüllen...

Zum Schluß:
Becher mit warmen Duschwasser füllen und nur über den Kopf gießen damit die Rinse von der Kopfhaut entfernt ist.

Die Haarlängen lasse ich mit der Rinsen-Nässe so wie sie sind.

Die Haare wickele ich ich in ein Handtuch. Dort bleiben sie, bis ich fertig angezogen bin. Also ca. 10 Minuten.

Anschließend lasse ich die Haare Luft trockenen. Draußen ist es nach dem Schwimmbad zur Zeit eh kalt, da bekommen die Haare auch so ihren "Kälteschock".

Haare geflochten oder zusammen genommen werden erst, wenn diese komplett getrocknet sind.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hauself


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 05.02.2015, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2015, 19:12
Beiträge: 288
Danke für die ausführliche Beschreibung, vor allem das mit dem Einseifen hilft mir weiter. Essig geht bei mir nicht, normal nehme ich eine Kräuter-Zitronensaftrinse.
Was heißt den Wasserhärte 2-3? Wir haben 20°dH.

_________________
SSS 90 cm 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Ziele: Läääänger mit volleren Spitzen, Glanz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 05.02.2015, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2013, 13:53
Beiträge: 191
Zwischen 13 - 21 :D
Also auch nicht gerade Berg Quell Wasser. Wir haben in diesem Punkt ähnliche Voraussetzungen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hauself


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 07.02.2015, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2015, 19:12
Beiträge: 288
:prust: Bergquellwasser....
Ich werde Sonntag mal zur Tat schreiten, und zweimal sauer rinsen und dann ausspülen und dann Öltunke - mal sehen, ob es Kalkseife gibt...

_________________
SSS 90 cm 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Ziele: Läääänger mit volleren Spitzen, Glanz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Und, joymc? Wie ist es geworden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2013, 13:53
Beiträge: 191
Habe gerade ein super Päckchen von Steffis Hexenküche erhalten. Das ist klasse.
:D

Nur ich habe darin eine nette Beigabe, mir der ich auf den ersten Blick nichts an zu fangen weiß.

Bitte helft mir, von der Leitung, auf der ich stehe.

Was (oder für was ) könnte diese beiden Holzteile denn sein? Länge insgesamt 11cm.

Bild

Bild

"Haarklammern"?

*Help* :flehan:

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hauself


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 21:11
Beiträge: 2102
Wohnort: HR
Vielleicht so eine Entleerungshilfe für Tuben?

_________________
1c(?)Mii, rot-blond
93cm SSS, Ziel: Steiß oder Klassik
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2015, 20:15
Beiträge: 1170
Wohnort: auf See
Nix Haarklammern, das sind eher Tubenquetscher. Oder Riesenwäscheklammern. Oder Schalklemmen.
Ups, evalina war schneller. edit: "Entleerungshilfe" :bauchweh_vor_lachen: (nicht böse sein).

_________________
1b F ii(7,5) dunkelaschblond mit silberner Stahlwolle
SSS110 ca.MO mit fairytales (seit 3 Jahren HA Schäden raustrimmend)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Lach, ich tippe auch auf Entleerungshilfe für Tuben oder Klemmklammer für Wäsche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2013, 13:53
Beiträge: 191
Danke ihr Drei für die Hilfe. :gut:

Jetzt wo ihr es sagt, kann ich eine gewisse Ähnlichkeit mit meinem Tubenentleerer/aufroller/quetscher fest stellen.

Bild

Danke, *elegant von der Leitung hops.*

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hauself


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Lach, der hasige Tubenentleerer ist ja niedlich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009, 17:58
Beiträge: 2940
Das sind Wäscheklammern :ja:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2009, 15:40
Beiträge: 799
Wohnort: Wien
Wollte auch sagen, die sehen aus wie Wäscheklammern von gaaanz früher. :D

_________________
2c/M/iii, Naturbraun, ca. Steißbein
"It's the questions we can't answer that teach us the most."
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Oh, im Westernhobby sind die sehr begehrt.... weil authentisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2013, 13:53
Beiträge: 191
Claire und ysmalan
der Meinung mit Wäscheklammern ist Männe, der gerade Heim gekommen ist, auch.

Diese für nasse Wäsche zu verhunzen, empfände ich als zu Schade.
Tubenaufroller, das passt bei mir besser. Kann ich immer gebrauchen.

Rabenschwinge, gesehen habe ich die dort nie. Aber ich war auch nicht oft mit bei den Treffen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hauself


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Lach, doch, ich schon. Musst mal unauffällig seitlich der Zelte schauen, da findet man sie doch des öfteren mal. In unserer Küchenkiste haben wir so ein Teil auch und es hält erstaunlich gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2013, 13:53
Beiträge: 191
Mal ganz tief in meinen Gehirnwindungen kram....Rabenschwinge, ich glaub du hast recht.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hauself


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Jap, ist praktisch bei diese Art von Zelten: Wäscheleine hast Du gleich dabei und da hänt dann auch oft das Handtuch vom Abwaschen zum Trocknen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2015, 19:12
Beiträge: 288
@Rabenschwinge: Meine Seifenwäsche ist gut geworden! Kine Klakseife, zum ersten mal!!!!

_________________
SSS 90 cm 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Ziele: Läääänger mit volleren Spitzen, Glanz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurze Fragen zur Haarpflege
BeitragVerfasst: 09.02.2015, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2015, 13:46
Beiträge: 1000
Wohnort: Hamburg
Hey, das ist ja Klasse! Gratuliere!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pflanzenhaarfarbe FAQ & Kurze Fragen/Kurze Antworten
Forum: Allgemeines
Autor: schevchen
Antworten: 13
positive Reaktionen auf die Haarpflege
Forum: Allgemeines
Autor: Gwyni
Antworten: 12
Kurze Haare an Ansatz & Schläfen
Forum: Allgemeines
Autor: Kerri
Antworten: 46

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, NES, Erde, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz