Haarmonie

Der Name ist Programm!
Aktuelle Zeit: 21.02.2019, 06:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Thread für alle Faulen
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 21:23 
Offline

Registriert: 10.02.2009, 15:06
Beiträge: 501
Ok, dieser Thread ist vermutlich relativ sinnlos. Aber es muss doch noch andere haarfaule Menschen hier geben? :D
Ich kann doch nicht die Einzige sein, die fast jeden Tag die gleiche Frisur trägt, seit Monaten das gleiche Shampoo/Leave-in/die gleiche Spülung benutzt und auch sonst nicht sonderlich viel Geschiss um ihre Haare macht? :D Keine Kuren, spezielles Leave-in, Öle, Experimente, Waschen herauszögern, tolle Frisuren... Bitte sagt mir, dass ich noch Gesellschaft habe ;) Das ist auch größtenteils der Grund, dass ich hier im Forum nicht mehr so viel schreibe... ich wüsste einfach nicht, worüber :D Meine Haare wuchern munter vor sich hin und wir leben in friedlicher Koexistenz. Mittlerweile weiß ich noch nichtmal mehr, ob ich sie überhaupt noch sonderlich länger wachsen lassen soll. Sie sind halt da und ich trag sie gern, aber mehr auch nicht.

_________________
Forenregeln | Ankündigungen

» 2a M-C ii/iii
» Hüftlänge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 24.01.2011, 21:23 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 21:36 
Offline
Keksmeisterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 00:00
Beiträge: 2532
Wohnort: Greifswald
Hier, ich :D Ich bin am Wochenende fast immer zu faul, sie zu kämmen und mache das dann irgendwann abends wenn ich eine Filzmatte auf dem Kopf habe. Nachts gibt's nen simplen Pferdeschwanz und morgens einen LWB. Und gewaschen wird mit Shampoo und Spülung, fertig aus :D

_________________
1cFii (6,5cm ZU) • Kreuzbein • hennarot
leidet an Rotsucht... und möchte das bis zum Klassiker fortführen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 21:37 
Offline

Registriert: 31.12.2009, 14:20
Beiträge: 2710
Du bist nicht alleine! ;D
Ich trage seit Monaten fast ausschließlich Nautilus und Engländer im Wechsel. Wenn ich nen kreativen Tag habe bzw. abends ausgehe gibts nen Engländer hoch am Kopf angesetzt und ne Tolle.
Waschen: Mit dem was gerade in der Dusche steht (gut, mit selbstgesiedeter Seife liebäugel ich noch immer....)
Sonst werden die Haare einmal alle ein bis zwei Wochen gewaschen.

Dieses Geschiss mit Haare schonen, Wäsche rauszögern, nur besonders schonende Kissenbezüge verwenden, nur NK etc. liegt ebenfalls hinter mir. Gut, ich habe leicht reden, die Wunschlänge ist längst erreicht.
Wenn sich jemand nichts sehnlicher wünscht als langes Haar und dieses gerade unerreichbar ist, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder warum auch immer, kann ich durchaus verstehen dass alles Menschenmögliche versucht wird. Ich wäre in dieser Situation nicht anders.

Diese Haarfaulheit tritt Phasenweise verstärkt bei mir auf. Wer weiß, in ein paar Wochen oder Monaten kann es wieder ganz anders aussehen. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 22:25 
ich, iiiich!

morgens nautilus hinten am kopf, abends nautilus auf dem kopf. ab und an mal waschen, ab und an mal kaemmen.

haarbegeistert bin ich immernoch: ich liebe lange haare, und warte ungeduldig bis meine bei classic angekommen sind. aber viel tun mach ich nicht mehr.

:nein:

fuer nicht-langhaars hab ich wohl noch immer eine ungewoehnliche wasch-routine (ca alle 10 tage mit lavaerde) aber davon abgesehen ... nuescht.

laaaangweilig!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 22:28 
Offline

Registriert: 11.02.2009, 21:43
Beiträge: 774
Wohnort: Karlsruhe
Hallo, hier, ich auch. :D
Frisur ist immer noch fast immer der hochgeklappte Flechtzopf - allein schon deswegen, weil ich den Zopf ab und an mal länger als einen Tag lasse und mir so morgens massig Kämm- und Frisierzeit spare. :shy:
Was das Wasch-/Pflegeprozedere angeht, hänge ich seit über einem Jahr beim Lavera Mandelmilch-Shampoo und der Alverde Aloe/Hibiskus-Kur (die ich mehr wie eine Spülung verwende). Zum Abschluss Rinse, ohne geht's bei dem Kalkwasser hier leider nicht.

Und ansonsten sieht's eher mau aus. Gut, geölt wird regelmäßig, aber das mache ich beim Flechten nebenher wenn Bedarf besteht, das ist kein zusätzlicher Aufwand für mich.

Na, bestimmt kommen auch mal wieder Zeiten, in denen ich mich mehr den Haaren widme, sie kure und andere Frisuren mache, aber im Moment bin ich schlichtweg zu faul. Das hier ist also der perfekte Thread für mich.

_________________
[ 1cMii | Klassische Länge ]
[ ★ Das Langhaarwiki! ★ ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2009, 16:38
Beiträge: 286
Wohnort: Leipzig
Hier ich. Als tägliche Frisur den Wickeldutt, wenn ich mal Zeit und Muse habe anderes. Gewaschen wird einmal pro Woche. Mei Shampoo nehm ich ja sit inzwischen 4 Jahren und seit einem 3/4 Jahr misch ich mir halt meine Spülung selbst.
Ansonsten kämme ich früh mal kurz, geh ein paarmal mit der Mason Pearson durch, mach meine Frisur und fertig.

Ist es nicht schön einfach, wenn man seine Routine hat? *g*

_________________
2b M/C iii, ~120cm nach SSS
Klassiker
NHF: Dunkelblond
Ziel: Knie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 00:33 
Offline

Registriert: 29.04.2010, 21:37
Beiträge: 1093
Wohnort: Schweiz
Ich Reihe mich hier auch mit ein, denn meine Routine steht schon seit Jahren und jeglicher versuch etwas daran zu ändern, endet in der Regel mit einem totalem Reinfall. :lach:

Gut bis auf die seidene Schlafhaube und dem TT welche ich mir im letzten Jahr zugelegt habe.

Doch die sind inzwischen ja auch längst mit in meine Routine intigriert worden. :ja:

_________________
Haartyp:1cMii/ iii (10cm Zopfumfang)
Länge nach SSS:125 cm Klassisch+
Haarziel: MO und später eventuell nochmal Knielang mit möglichst starken Enden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 03:28 
Ich oute mich auch - manchmal kämm ich sie tagelang nicht; muss ich auch nicht zwangsläufig, weil ich Zöpfe bis zur Fast-Dread-Stufe trage... :rolleyes: oder den ganzen Klump knote.
Pflege ist auch eher mau in den letzten paar Monaten - im Moment benutze ich aus Gründen der Faulheit (=zu Rossmann/DM latschen) nicht aml Condi...
Ich muss mich wirklich zwingen, mal ne andere Frisur zu machen. :P
Dieses Gehampel mit Haarschonung um jeden Preis mach ich eh nicht mehr mit, seitdem ich weiß, dass meine Haare auch offen schlafen, "böse" Tenside und Baumwollbettwäsche verknusen können.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2009, 16:38
Beiträge: 286
Wohnort: Leipzig
Ich finde offen schlafen ist je nachdem wie man schläft sogar schonender. Von einem Nachtzopf hab ich Spliss und Bruch bekommen und mit Dutt kann ich nicht schlafen *g*

Und Baumwollbettwäsche: m/c Haare halten sowas locker aus. f sollten vielleicht aufpassen.

_________________
2b M/C iii, ~120cm nach SSS
Klassiker
NHF: Dunkelblond
Ziel: Knie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 14:20 
Offline

Registriert: 14.02.2009, 14:37
Beiträge: 800
:D Und ich bin auch dabei :ja:
Weil ich die meiste Zeit im Jahr und leider auch jedes Jahr einen heftigen Haarwechsel habe, probiere ich fast keine Frisuren aus. :rolleyes:
Ich kann jetzt mal grade 3 Frisuren (in Worten DREI)....
Pferdeschwanz, Chinesischer Dutt und am Achterdutt wird noch "gearbeitet" ;D
Experimente mit irgendwelchen Kräutern mache ich gar nicht. Shampoos werden auch höchst ungern gewechselt - und das nur dann, wenn ich sie nicht vertrage.
Spliss habe ich nur wenig...
Was soll ich da groß schreiben??? Trotzdem bin ich gern dabei! :ja:

_________________
HA, Hashimoto, seb. Ekzem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2010, 17:12
Beiträge: 290
Wohnort: Cham (CH)
Bei mir gibt es auch nicht viel zu schreiben und wenn ich mal etwas anders mache, bin ich zu faul, um es zu schreiben :lach: Ich wasche immer abwechslungsweise mit den gleichen drei Shampoos (immer das gleiche vertrage ich nicht) und die selben drei Condis (gleiches Problem). Das mit der Frisurenfaulheit bin ich zwar im Moment am ändern (siehe Gemeinschaftsprojekt). Und sonst? Ich kaufe mir nie von dem angepriesenen Haarschmuck, weil das meiste voll doof ist, um es in die Schweiz importieren zu lassen, es zu teuer ist....
Kurz: Ich weiss nicht was on topic schreiben ^^ :tot:

_________________
lastfm

Haarfarbe: Gegenlichtgoldbraun und Herbstblattbraun

Zuletzt bearbeitet von irgendwem am 33.14.2029, 32:86, insgesamt schon ziemlich oft


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 15:07
Beiträge: 1038
Ich bin auch ziemlich faul geworden.

Ich wasche mit Babylove Pflegebad verdünnt meist alle 3-4 Tage, gebe ab und an ein bisschen Oliven- + Jojobaöl rein, das wars eigentlich im Normalfall. Wenn mir die Spitzen zu trocken erscheinen tauch ich sie in eine warme Essigrinse oder schmier ein bisschen Fertig-Henna (die Colorcreme von Logona) drauf, so alle 2 Monate oder so.

An Tag 3 und 4 nach dem Waschen bürste ich abends vorsichtig mit der Wildsau, sonst nehm ich meist die Holzbürste zum entwirren. An Frisuren gibts meistens Franzose, Engländer oder LWB, das krieg ich alles auch im Halbschlaf hin. ;)

Naja, wenn mans so aufschreibt sieht das schon nach Aufwand aus, aber seit ich nicht mehr auf der Suche nach dem perfekten Shampoo oder der ultimativen Spülung bin, hab ich das Gefühl, dass Ruhe in meine Haarzüchterkarriere eingekehrt ist und das ist wirklich klasse. :cool:

_________________
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, dass ich nicht verrückt bin - die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2011, 11:33 
Der Nachtzopf ist bei mir ein Tribut an die Faulheit - er bedeutet morgens nicht kämmen und neu einflechten und damit 5 minuten mehr Zeit fürs Teetrinken...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.01.2011, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.03.2009, 09:29
Beiträge: 767
Dieser Thread ist für mich maßgeschneidert :D

trage eigentlich immer und nahezu LWB, meistens mit derselben Forke
Zum Waschen nehme ich immer dasselbe Shampoo, nämlich das was gerade neben der Dusche steht bis es aufgebraucht ist. Manchmal mach ich noch ne Spülung rein.
Hin und wieder (immer seltener) PHF-Färbe-Aktionen. Aber die nerven total, weil sie soviel arbeit machen ;)

Ich bin wirklich total haarfaul. Liegt aber auch ein bisschen daran, dass ich morgens nur 17 Minuten Zeit habe und am Wochenende den Kletschi-Look trage ;D

_________________
aka Mela = 1b F/M ii
ZU: 6,5 cm (tiefer Zopf)
76/77 cm (SSS)

Es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt.

Fotoblog
FeenWelt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 13:32 
Offline

Registriert: 10.02.2009, 15:06
Beiträge: 501
Danke, ich liebe euch alle :D

_________________
Forenregeln | Ankündigungen

» 2a M-C ii/iii
» Hüftlänge


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 15:42 
Offline

Registriert: 13.03.2009, 14:34
Beiträge: 569
Wohnort: Im Norden
Ellesmere hat geschrieben:
Danke, ich liebe euch alle :D

Das ist Bild schön, danke!

Meine Haare machen z.Zt. NW/SO da wird nur 1x am Tag gekämmt und geduttet. Wenn es classics sind bleiben die auch 3 Tage guterhalten mit dem nächtlichen Pretty Wrap.

_________________
1bFii // UF: 9cm // Pre-Classic (92) *hüpf*
regennassesschiefergrau :)
NW/SO seit 20. 11. 2011 // n. 5 J. üben

Lieben Gruss , Rhea


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2011, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 15:17
Beiträge: 3958
Wohnort: Marburg
Ich liebe euch auch alle :D

Erstmal ein Hallo! Meine furchtbare Haarfaulheit ist ein Grund, warum ich hier kaum schreibe... es wuerde sich alles dauernd wiederholen. Ich trage 2 Frisen (normaler Dutt und ich glaube, es ist der Kelte, aber da bin ich mir nich sicher). Ich nehme 2 Shampoos und 2 Condis nach Laune, ich wasche mit Shampoo oder mache CO. Pflege nach dem Waschen ist Henna Balsam. Fertsch.

Kaemmen... da sagt ihr was... ich mag es nicht, ich vermeide es. Dann sitze ich halt ewige Zeit rum und entwirre (entdreade ;)) und habe einen Berg alter Haare rumliegen. Eigentlich wuerde ich gerne mehr kaemmen, aber ich habe schlicht keinen Bock und es geht ja auch so.

Gruessli

_________________
Chemieschneewittchen und Rapunzel fuer Arme
M/F 1c/2a ii (7-8 cm) - nein, meine Haare lassen sich genauso schlecht in eine Schublade stecken wie ich ;)

Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen koennen! (Gabriel Laub)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.03.2011, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2011, 17:43
Beiträge: 49
Wohnort: NRW
Ich wasche fast immer mit Babylove, verdünnt. Ab und zu nehme ich mal etwas Condi oder Öl, wenn ich dran denke.
Und auch frisurentechnisch trage ich eigentlich nur noch Kelte (der hält immer so schön) mit meiner Lieblings-Flexi.

Wenn ich überlege, was ich rumgehext, übertrieben und unnötig Geld ausgegeben habe, als ich ein gewisses Haarforum grad neu entdeckt hatte. :rolleyes:

Aber das Einzige wo ich fleissig bin ist microtrimmen und S&D.

_________________
1bFii - steisslang - dunkelblond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.03.2011, 12:45 
:lach:
Jou, das kommt mir bekannt vor... hatte zeitweise ein fast schon schlechtes Gewissen, weil ich mit konventionellen NK-Produkten (statt mit selbstgepantschter Haarwaschplörre) gewaschen habe...

Mittlerweile ist mit Betain-Tee-Plörre ein guter Kompromiss zweischen NK und Faulheit gefunden...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 11:09 
Offline

Registriert: 13.03.2009, 14:34
Beiträge: 569
Wohnort: Im Norden
Sagi hat geschrieben:
Mittlerweile ist mit Betain-Tee-Plörre ein guter Kompromiss zweischen NK und Faulheit gefunden...

:ja: und kein schlechtes Gewissen... warum auch!?

_________________
1bFii // UF: 9cm // Pre-Classic (92) *hüpf*
regennassesschiefergrau :)
NW/SO seit 20. 11. 2011 // n. 5 J. üben

Lieben Gruss , Rhea


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 12:37 
...ich glaube, für richtige NK-Hooligans ist Betain nicht ökig* genug... aber ich mags. ;)

*Es ist ein leicht erhältliches, preiswertes, anwenderfreundliches Produkt - Betain muss nicht auf abenteuerlichen Wegen erstanden werden, kostet schlappe 5 € je halber Liter, ist sofort einsatzfähig (nur Verdünnen) und riecht nicht nach sonnengetrocknetem Ziegenköttel (wie viele Haarpflege/-waschkräutlein)... ich glaube, als Haarpflege-Märtyrerin bin ich damit aus dem Rennen. :lach:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2011, 17:43
Beiträge: 49
Wohnort: NRW
NK-Hooligans :rofl:

Aber jetzt mal ehrlich: ich habe viel ausprobiert und gemerkt dass die einfachsten Dinge meinen Haaren und meiner Kopfhaut am besten bekommen.
Wieso also unnötig Geschiss darum machen!? ;)

_________________
1bFii - steisslang - dunkelblond


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.03.2011, 22:24 
Eben. Meine Haarpflege ist auch nicht sonderlich aufregend oder innovativ. :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.07.2011, 10:47 
Faul, was die Haare angeht, das bin ich auch, mittlerweile.
Jeden Tag derselbe Bun, zur Abwechslung mal mit nem anderen Stäble, alle paar Tage waschen mit demselben Zeugs, passt. Ab und zu mal Färben, fertig. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.08.2011, 10:06 
Offline
Keksmeisterin
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2009, 00:00
Beiträge: 2532
Wohnort: Greifswald
Ich hol den Thread hier mal hoch - ich hocke gerade wieder mit frisch aus dem Nachtzopf gelösten Fusselhaaren und der Kamm liegt neben mir, aber ich bin zu faul zum entwirren :D Dabei nehm ich mir jedes mal aufs Neue vor, mal wieder die Haare hochzustecken...

Immerhin flechte ich inzwischen nachts wieder. Am Rest hat sich aber nix geändert ;D

_________________
1cFii (6,5cm ZU) • Kreuzbein • hennarot
leidet an Rotsucht... und möchte das bis zum Klassiker fortführen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fragentopic für alle kurzen Fragen
Forum: Frisurenanleitungen
Autor: natt i nord
Antworten: 44
Ob blond, rot oder braun, ich liebe alle....
Forum: Allgemeines
Autor: Sleepwalker
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haar, Erde, NES, Rock, Frisur

Impressum | Datenschutz